Immobilien-Frühjahrsgutachten 11. Mrz 2022 Von Alexander Morhart Lesezeit: ca. 2 Minuten

Bauwirtschaft: Regierungsziel von jährlich 400 000 neuen Wohnungen nicht erreichbar

Der sogenannte Rat der Immobilienweisen erwartet ruhiges Fahrwasser für die Branche. Die im Koalitionsvertrag angekündigten 400 000 Wohnungen jährlich seien nicht erreichbar. Großer Nachfrage nach Logistikflächen stehen Strukturwandel beim Einzelhandel und Rückgänge bei der Stadthotellerie gegenüber.

Innerstädtische Bauvorhaben: Nach dem jüngsten Frühjahrsgutachten für die Immobilienbranche in Deutschland stagniert die Anzahl der Fertigstellungen in den Top-Märkten. Die Bevölkerung in den Großstädte insgesamt dürfte 2021 und in den kommenden Jahren nicht mehr wachsen.
Foto: Heinz Wraneschitz

Der Zentrale Immobilien-Ausschuss (ZIA) gibt seit 20 Jahren jeweils ein Frühjahrsgutachten in Auftrag. Bei der diesjährigen Vorstellung beim „Quo-vadis“-Kongress in Berlin war fürs große Ganze erneut Lars Feld, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, zuständig. Neben vielen weiteren Funktionen ist er diesmal als frischgebackener „persönlicher Beauftragter für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung“ des Bundesfinanzministers beim Kongress dabei.

Zielkonflikt beim Wohnungsbau: Klimaschutz oder bezahlbare Mieten?

Eine konkrete Zahl für die voraussichtliche Veränderung des realen Bruttoinlandsprodukts im laufenden Jahr nannte Feld nicht; es werde aber wohl ein Korrigieren der anfänglich prognostizierten 4 % und mehr nach unten geben, ähnlich wie 2021: „Die Bundesregierung ist schon unter vier gerutscht; die anderen werden folgen.“ Die Prognosen seien im Wesentlichen nachfragegetrieben. Es gebe aber auf der Angebotsseite „in dieser Corona-Phase“ immer wieder das Problem von unterbrochenen Lieferketten – nicht nur in China, sondern auch in Australien und anderswo.

Immobilien: Genehmigungen für Neubauten steigen nur langsam – und die Preise?

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com frei
  • 4 Wochen kostenlos
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Architekt/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Bernau, Cottbus, Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (m/w/d) für Gebäude- und Energietechnik für den Landesbau

Bernau
EVH GmbH

Fachingenieur Anlagenerrichtung (m/w/d)

Halle (Saale)
Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR

Bauingenieur*in der Fachrichtung Straßenbau / Tiefbau oder vergleichbar

Hagen
Langmatz GmbH

Entwickler Elektronik Hardware/Software für Stadtinfrastruktur Projekte (m/w/d)

Garmisch-Partenkirchen
Technische Hochschule Bingen

W2-Professur (m/w/d) für die Lehrgebiete "Landtechnik und Automatisierung"

Bingen am Rhein
Volksbank eG

Abteilungsleiter (m/w/d) Gebäudemanagement, Verwaltung und Versorgung

Wolfenbüttel
Hochschule Merseburg

Professur (W2): Steuerungstechnik

Merseburg
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Laboringenieur (m/w/d) für Digitale Schaltungen, Mikroprozessortechnik, Nachrichtentechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit

Zwickau
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager Elektrotechnik mit Vertretung der Objektmanagementteamleitung (w/m/d)

Hannover
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Bau