Wissenschaft 09. Sep 2020 Von dpa/Fabian Kurmann

Institut für drängende Zeitfragen

Ein Reeder eröffnet eigenes Institut, um gesellschaftlichen Wandel zu erforschen.

The New Institute : Wilhelm Krull, Maja Göpel, Erck Rickmers und Christoph Gottschalk (von li. nach re.).
Foto: HA/Michael Rauhe

Der Wissenschaftsstandort Hamburg bekommt auf private Initiative hin ein neues Institut, das drängende Zeitfragen und den gesellschaftlichen Wandel in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellen wird. Auf Initiative des Reeders Erck Rickmers entsteht The New Institute, wie die dahinter stehende Stiftung am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Es wird in das Warburg Ensemble einziehen, einen historischen Gebäudekomplex aus neun klassizistischen Stadthäusern im Herzen Hamburgs. Auf 6000 m2 werden ab September des kommenden Jahres bis zu 35 Wissenschaftler gemeinsam leben und arbeiten.

Gründungsdirektor wird Wilhelm Krull, der langjährige Generalsekretär der Volkswagenstiftung. „Wir wollen die Wissenschaft mit wichtigen gesellschaftlichen Akteuren in einen intensiven Austausch bringen, um neue Impulse für gesellschaftlichen Wandel zu setzen“, sagt Krull. Er wird die Stiftung gemeinsam mit der Finanzexpertin Anke Hennings und dem Kommunikationsberater Christoph Gottschalk leiten. Die derzeitige Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung (WBGU), die Politökonomin Maja Göpel, wird am 1. November dieses Jahres als Wissenschaftliche Direktorin nach Hamburg wechseln.

Ziel sei es, neue Antworten auf die drängenden ökologischen, ökonomischen und politischen Herausforderungen unserer Zeit zu entwickeln und gesellschaftlichen Wandel zu gestalten. „Die Welt verändert sich in einer nie da gewesenen Geschwindigkeit“, sagt Erck Rickmers mit Blick auf Bevölkerungswachstum, Umweltzerstörung und Klimawandel. „In vielen Bereichen wird systemischer Wandel für die Menschheit zu einer Existenzfrage.“

Stellenangebote

Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Informatik mit Schwerpunkt Signalverarbeitung und Computer Vision/Machine Learning

Gießen
Technische Universität Braunschweig

Universitätsprofessur für "Kunststoffe und Kunststofftechnik" (W2 mit Tenure-Track nach W3)

Wolfsburg
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences

W2-Professur für das Fachgebiet "Informationstechnik und Mikrocomputertechnik"

Karlsruhe
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Professur (W2) Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Regensburg
Bundesbau Baden-Württemberg

Elektrotechnik-Ingenieur (m/w/d)

verschiedene Standorte
Bundesbau Baden-Württemberg

Architekt (m/w/d)

verschiedene Standorte
Bundesbau Baden-Württemberg

Versorgungstechnik-Ingenieur (m/w/d)

verschiedene Standorte
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences

W3-Professur für das Fachgebiet "Künstliche Intelligenz in der Produktion"

Karlsruhe
TUHH Technische Universität / Fraunhofer IAPT

Professorship (W3) in the Domain of Industrialization of Smart Materials / Director (f/m/d) Institute for Additive Manufacturing Technologies

Hamburg
VDI Verlag GmbH

Abteilungsleiter Herstellung (m/w/d)

Düsseldorf
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen der Redaktion

Top 10 aus der Kategorie Technik