Künftig strengere Regeln 20. Feb 2021 Von Thomas A. Friedrich

Kreislaufwirtschaft: Brüssel zieht die Notbremse

Die Produktion von Batterien, Kühlschränken oder Textilien wird künftig strengeren Regeln für den Rohstoffverbrauch und das Recycling unterworfen.

Der Abfall von heute ist der Rohstoff für die Industrie von morgen – sofern er ungefährlich ist. Die Recyclingquote von Elektroschrott liegt in der EU unter 40 %. ‧
Foto: PantherMedia / belchonock

Brüssel macht Ernst beim Green Deal. Das EU-Parlament hat vergangene Woche verbindliche Ziele bis 2030 beim Materialverbrauch und ökologischen Fußabdruck im Sinne einer ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft beschlossen.

Die Abgeordneten fordern die EU-Kommission auf, noch in diesem Jahr eine neue Gesetzgebung vorzulegen, die den Geltungsbereich der Ökodesign-Richtlinie so erweitert, dass auch Produkte ohne Energiebezug erfasst sind. Darin sollten produktspezifische Vorgaben festgelegt werden, damit die in der EU auf den Markt gebrachten Produkte langlebig funktionieren, wiederverwendbar sowie leicht zu reparieren sind. Die EU will der Ex-und-Hopp-Mentalität für Produkte „made in Europe“ einen Riegel vorschieben.

Keine Gefahren für Verbraucher

Die neuen Produktionsvorgaben sollen sicherstellen, dass von den Produkten keine Gefahren für die Verbraucher ausgehen. Produkte sollen ferner über den gesamten Lebenszyklus aufgerüstet oder vollständig recycelt…

Stellenangebote

RHEINMETALL AG

Verstärkung (m/w/d) für unsere technischen Projekte in den Bereichen Engineering oder IT

deutschlandweit
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Professur (W2) Digitale Signalerfassung und -verarbeitung in mechatronischen Systemen

Regensburg
h.a.l.m. elektronik GmbH

Entwicklungsingenieur (m/w/d) beim Weltmarktführer

Frankfurt
Technische Hochschule Mittelhessen

Professur (W2) Messtechnik und Data Science

Gießen
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Professur (m/w/d) für das Gebiet Allgemeiner Maschinenbau

Wilhelmshaven
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach

Mitarbeiter*in (m/w/d) im CAD/CAM-Labor der Fakultät Technik Studiengänge Maschinenbau / Wirtschaftsingenieurwesen

Mosbach
Hochschule München

Professur (W2) für Stahlbau und Grundlagen des Bauingenieurwesens

München
Analytik Jena GmbH

Senior Industrial Engineer (w/m/d)

Göttingen
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

Professur (W2) für das Lehrgebiet Tragwerkslehre und Baukonstruktion

Hildesheim
BAM Deutschland AG

Contract Manager / Vertragsmanager (m/w/d)

Hamburg
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen der Redaktion

Top 10 aus der Kategorie Technik