SpaceX-Kapsel Crew Dragon 25. Mai 2020 von Iestyn Hartbrich Lesezeit: ca. 3 Minuten

Raumfahrt: Bahn frei für den Drachen

Am kommenden Mittwoch wird zum ersten Mal eine bemannte Dragon-Kapsel der Firma SpaceX starten.

"Crew Dragon", astronautische Kapsel des US-Konzerns SpaceX:
Foto: NASA/Joel Kowsky

Die Nasa hat für den ersten bemannten Start einer Dragon-Kapsel grünes Licht gegeben. Am Mittwoch soll das Vehikel vom Kennedy Space Center an Bord einer Falcon-9-Rakete abheben. „Die Flight Readiness Review ist absolviert. Nach Prüfung aller Systeme und Subsysteme haben wir uns entschieden, das ‚Go‘ zu geben“, sagte Nasa-Administrator Jim Bridenstine am vergangenen Freitag.

Die Kapsel, auch Dragon 2 oder Crew Dragon genannt, ist die astronautische Variante des von SpaceX gebauten Cargo-Transporters Dragon. Der unbemannte Erstflug 2019 verlief erfolgreich.

SpaceX will die Kapsel wiederverwenden. Nach einem astronautischen Erstflug soll sie weitere Flüge absolvieren, um Güter zur ISS zu transportieren.

Nach dem Auslaufen des Spaceshuttle-Programms im Juli 2011 war die Nasa neun Jahre lang auf Starts der russischen Soyuz-Kapsel angewiesen. Pro Astronaut und Start zahlte die Agentur annähernd 80 Mio. $. Nun wurden im Commercial Crew Development Program zwei US-Vehikel entwickelt. Neben der Dragon 2 soll auch die Boeing-Kapsel Starliner Astronauten transportieren.

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Technische Hochschule Bingen

W2-Professur (m/w/d) für die Lehrgebiete "Landtechnik und Automatisierung"

Bingen am Rhein
Volksbank eG

Abteilungsleiter (m/w/d) Gebäudemanagement, Verwaltung und Versorgung

Wolfenbüttel
Hochschule Merseburg

Professur (W2): Steuerungstechnik

Merseburg
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Laboringenieur (m/w/d) für Digitale Schaltungen, Mikroprozessortechnik, Nachrichtentechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit

Zwickau
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager Elektrotechnik mit Vertretung der Objektmanagementteamleitung (w/m/d)

Hannover
Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Elektrotechnik/ Elektronik und Mikrocontrollertechnik"

Esslingen am Neckar
Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Elektrotechnik / Elektronik und elektrischer Antriebssysteme"

Esslingen am Neckar
Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences

Professur (W2) "Produktentwicklung und Additive Fertigung"

Düsseldorf
Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH

Fachkraft für Anlagensicherheit (m/w/d)

Minden
Stadtwerke Leipzig GmbH

Anlagenmanager (w/m/d) Erneuerbare Energien

Leipzig
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Produktion