Automatisierte Montage 15. Jul 2022 von Martin Ciupek

Das leisten Roboter bei der Produktion von Fahrrädern und E-Bikes

Bisher prägt die manuelle Montage den Fahrradbau. Durch die weltweit hohe Nachfrage könnte das bald ändern. Auf der Fachmesse Automatica wurden dafür im Juni 2022 automatisierte Prozesse gezeigt.

Auf der Messe Automatica 2022 zeigte Stäubli zusammen mit dem Fahrradhersteller Cube eine automatisierte Fahrradproduktion. Hier signalisiert die Robotersteuerung dem Monteur, was als nächstes an dem E-Bike zu tun ist. Der Roboter bewegt den Rahmen dazu in die richtige Arbeitsposition.
Foto: M. Ciupek

Bisher ist die Fahrradproduktion eher Handarbeit. Zwar werden Bauteile inzwischen weltweit eingekauft, aber die Fabriken sind weitestgehend klassische Manufakturen, in denen etliche Teile manuell zum fertigen Fahrrad oder motorunterstützten Pedelec montiert werden. Verstärkt gibt es jetzt aber Überlegungen, zumindest Teilprozesse zu automatisieren. Ein Grund dafür ist die hohe Nachfrage bei gleichzeitigem Fachkräftemangel.

Lesetipp: Interesse an Fahrrädern wächst – aber auch der Preis steigt

Wie Roboter Prozesse in der Fahrradproduktion unterstützen können, zeigte im Juni der Automatisierungsspezialist Stäubli auf der Fachmesse Automatica in München. Zusammen mit dem Fahrradhersteller Cube aus Waldershof präsentierte der Schweizer Technologiekonzern mehrere Stationen einer smarten Fahrradproduktion, angefangen bei der Lagerlogistik über die Montage von Antrieben und Batterien sowie die Konfektionierung von Trinkflaschen und die Bearbeitung der Rahmen bis hin zur roboterunterstützten Montage eines Pedelec.

Die Laserbearbeitung von Fahrradrahmen und Blechen für E-Bikes wird mit diesem Roboter symbolhaft auf der Messe Automatica 2022 gezeigt.

Foto: M. Ciupek

Hier erfolgt die Handhabung von Zellmodulen für den Fahrradakku eines E-Bikes mit einem schnellen Scara-Roboter.

Foto: M. Ciupek

Individualisierung von Trinkflaschen: Der mobile Roboter (HelMo) dockt sich dazu an der Fertigungszelle mit einem fest installierten Knickarmroboter an. Die Zelle kann dabei auch für die sichere Mensch-Maschine-Zusammenarbeit genutzt werden.

Foto: M. Ciupek

In Teamarbeit montieren zwei Roboter auf der Automatica 2022 am Messestand von Stäubli ein Getriebe, wie es in E-Bikes eingesetzt werden könnte.

Foto: M. Ciupek

Fahrerlose Transportsysteme fahren in der smarten Fahrradproduktion auf der Automatica 2022 Rahmen zur nächsten Bearbeitungsstation.

Foto: M. Ciupek

Roboter bauen ein Getriebe und Akkus für E-Bikes zusammen

Gezeigt wurde beispielsweise die Getriebemontage für die Motorproduktion. Hier interagieren ein Sechsachs- und ein Vierachsroboter (Scara-Roboter) miteinander. Den Produkttransport übernimmt dabei ein lineares Transportsystem (XTS von der Firma Beckhoff). Die Zelle ist dabei so konzipiert, dass sie mit einer geringen Stellfläche auskommt. In die Zelle integriert ist zudem eine Qualitätsprüfung, die im laufenden Betrieb erfolgt.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Testingenieur Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Elektronikentwickler IIoT Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Virtuelle Produktentwicklung

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Grundlagen der Elektrotechnik

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Strömungslehre und Thermodynamik

Jena
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Professur (m/w/d) für das Gebiet Mathematik und Ingenieurwissenschaften

Wilhelmshaven
Bundesanstalt für Straßenwesen

Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) mit einem Diplom/Bachelor des Maschinenbaus, der Mechatronik oder der Elektrotechnik

Bergisch Gladbach
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

W 2-Professur Elektronik

Lemgo
Universität Ulm

Referent/in (m/w/d) für Technologietransfer und Projektmanagement

Ulm
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

Professur (W2) für das Lehrgebiet Green Building Systems

Holzminden
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Produktion