Umfrage des VDMA 21. Sep 2021 Von Iestyn Hartbrich

Lieferengpässe belasten Maschinenbau in NRW

Besonders knapp sind laut einer Mitgliederbefragung des VDMA Elektronikkomponenten und Metallerzeugnisse.


Foto: thyssenkrupp AG/www.thyssenkrupp.com

Probleme in den Lieferketten bremsen den Aufschwung der Maschinenbauindustrie in Nordrhein-Westfalen. Das geht aus einer Mitgliederbefragung des Branchenverbands VDMA hervor. Die Ergebnisse würden zeigen, „dass trotz gut gefüllter Auftragsbücher das Umsatzwachstum aufgrund von Produktionsbehinderungen gebremst wird“, sagt Hans-Jürgen Alt, Geschäftsführer des VDMA NRW. 86 % der befragten Unternehmen berichten demnach von „merklichen oder gravierenden Behinderungen“.

Besonders knapp: Elektronik

Besonders knapp sind den Unternehmen zufolge Elektronikkomponenten: 87 % der Befragten berichten von Zulieferengpässen. Danach folgen Metalle/Metallerzeugnisse (69 %) sowie Kunststoffe/Gummi (44 %).

Viele Unternehmen planen laut VDMA nun, ihre Lieferketten neu auszurichten: 29 % wollen das generell und 52 % zumindest für kritische Teile tun. 82 % der Befragten wollen ein breiteres Lieferantennetzwerk unterhalten, 77 % wollen mehr Material im Lager vorhalten und 45 % stärker auf die geografische Verteilung der Lieferanten achten.

Umsatzprognosen reduziert

Der Umfrage zufolge schlagen die Materialengpässe sich in den Umsatzerwartungen der Unternehmen wieder. 44 % der Befragten gaben an, die eigenen Prognosen um 1 % bis 5 % nach unten korrigieren zu müssen. Weitere 28 % sprechen von bis zu 10 % Korrektur.

An der Umfrage haben sich laut VDMA 153 Entscheider aus NRW beteiligt.

Themen im Artikel

Stellenangebote

Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Versorgungstechnik / technischen Gebäudeausrüstung

Dortmund
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) für den Bereich "Digitale Werkzeuge"

Freising-Weihenstephan
Technische Universität Bergakademie Freiberg

W3-Professur "Erschließung und Nutzung des Untergrundes"

Freiberg
Hochschule Ravensburg-Weingarten

Professur (W2) Elektrische Antriebstechnik

Weingarten
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Technologien für mobile Robotik in Produktion und Service

Kempten
Fachhochschule Bielefeld

Professurvertretung (W2) für das Lehrgebiet Ingenieurinformatik

Bielefeld, Gütersloh
Fachhochschule Münster

Professur für "Physikalische Chemie" am Fachbereich Chemieingenieurwesen

Münster
Fachhochschule Münster

Professur für "Betriebssysteme" am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik

Münster
Fachhochschule Münster

Professur für "Anorganische Chemie" am Fachbereich Chemieingenieurwesen

Münster
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Professur für "Digitale Werkzeuge in den Ingenieurwissenschaften"

Freising-Weihenstephan
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen der Redaktion

Top 5 aus der Kategorie Produktion