Nach Insolvenz 21. Sep 2020 Von Iestyn Hartbrich

OneWeb startet wieder

Der Raketendienstleister Arianespace will ab Dezember wieder OneWeb-Satelliten in ihre Umlaufbahnen transportieren.


Foto: Arianespace 2020

Der europäische Raumtransportdienstleister Arianespace will noch in diesem Jahr wieder OneWeb-Satelliten starten. „Unsere Teams arbeiten hart, um einen reibungslosen Neustart Ende 2020 zu gewährleisten“, sagte Konzernchef Stéphan Israël in einer Mitteilung.

Die Ankündigung folgt auf einen Eigentümerwechsel beim Satellitenbetreiber OneWeb. Dieser hatte im März in einer drohenden Insolvenz Gläubigerschutz beantragt. Anfang Juli übernahm dann der britische Staat gemeinsam mit dem indischen Telekommunikationskonzern Bharti OneWeb durch ein 1-Mrd.-$-Investment.

OneWeb will eine 650 Satelliten umfassende Konstellation im erdnahen Orbit in Betrieb nehmen. Aktuell sind 74 Satelliten in ihren Umlaufbahnen. OneWeb und Arianespace hatten 2015 einen Vertrag über insgesamt 21 Raketenstarts geschlossen, die meisten davon mit Soyuz-Trägern. Arianespace war der Hauptgläubiger von OneWeb mit insgesamt ausstehenden 238 Mio. €.

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stadt Viernheim

Stadt- und Bauleitplanung (m/w/d)

Viernheim
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Professor*in für Werkstoffwissenschaften

Brugg-Windisch
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Werkzeugmaschinen

Frankfurt am Main
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (m/w/d) Werkstofftechnik und Metallkunde

Kempten
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

Professur (W2) für Aerodynamik, Fluidmechanik, Thermodynamik und Wärmeübertragung

München
OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband

Ingenieur (w/m/d) Leitungswesen Abwasser

Brake (Unterweser)
Carl Zeiss AG

Projekt- und Prozessmanagement in der Halbleiterfertigungstechnik (m/w/d)

Keine Angabe
Hochschule Ravensburg-Weingarten

Professur (W2) elektrische Antriebstechnik

Weingarten
Bayernwerk

Mitarbeiter (m/w/d)

Keine Angabe
Universität Paderborn

W3-Universitätsprofessur (w/m/d) für Fluidverfahrenstechnik

Paderborn
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Produktion