Satellitenkonstellation der EU 13. Dez 2021 Von har

Europas Satellitennetz nimmt Gestalt an

Der Laserspezialist Mynaric und das Raketen-Start-up Isar Aerospace sind Teil eines Konsortiums, das im Auftrag der EU ein Konzept für eine europäische Satellitenkonstellation erarbeitet.

Bild: Mynaric AG

Das Raumfahrtkonsortium UN:IO wird im Auftrag der EU ein Konzept für eine unabhängige europäischen Satelliteninfrastruktur ausarbeiten. Das Projekt umfasst mehrere Hundert Satelliten. UN:IO und ein weiteres Konsortium haben nun sechs Monate Zeit, um ihre Vorschläge einzureichen. Die Studien sind mit 1,4 Mio. € dotiert.

UN:IO besteht im Kern aus drei jungen Unternehmen: dem französischen Satellitenbauer Reflex Aerospace, dem Münchner Laserspezialisten Mynaric und dem Raketenbauer Isar Aerospace. Bis 2023 will das Konsortium – finanziert durch Risikokapital und Eigenmittel – Hardware entwickeln und einen Prototypen bauen. Die finale Infrastruktur ist für 2025 geplant und soll neben 400 Satelliten diverse Bodenstationen und mehrere Kontrollzentren umfassen.

Kundensuche angelaufen

Parallel zur Technikentwicklung läuft laut UN:IO die Kundensuche. Auf der Satellite Business Week in Paris führe man Gespräche mit Vertretern der deutschen Industrie, heißt es in einer Mitteilung. Hinzu sollen Regierungsaufträge kommen. „Wir sind überzeugt, dass wir nationale Regierungen ebenso wie die EU selbst als Ankerkunden oder Partner werden gewinnen können. Die Vergabe der Studie an unser Konsortium werten wir als klares Vertrauensvotum der Kommission“, sagt Reflex-Geschäftsführer Walter Ballheimer.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule Hannover

Professuren

Hannover
Hochschule Kaiserslautern

Professur für Werkstoff- und Fertigungstechnik (W2)

Kaiserslautern
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Referent/in (m/w/d) für IT-Services

Bremerhaven
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Projektleitung für PV- und Beleuchtungsoffensive (m/w/d)

Bremerhaven
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Projektleitung "Bluehouse und Bauunterhalt" Helgoland (m/w/d)

Helgoland
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

W2-Forschungsprofessur für Materialforschung mittels Focused-IonBeam-Rasterelektronenmikroskop (FIB-REM) (m/w/d)

München
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (Ingenieurin / Ingenieur Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik, Klimatechnik, Versorgungstechnik, Anlagenbetriebstechnik oder Technische Gebäudeausrüstung) (w/m/d)

Magdeburg
Diehl Aerospace GmbH

Entwicklungsingenieur (m/w/d) - Testsysteme Hardware

Frankfurt am Main
Diehl Aerospace GmbH

Entwicklungsingenieur (w/m/d) Avionik (System)

Überlingen
Diehl Aerospace GmbH

Technischer Projektleiter Verifikation (m/w/d)

Nürnberg
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Raumfahrt