Geldpolitik 02. Mai 2022 Von Dieter W. Heumann

Kritiker drängen die EZB zu einer baldigen Zinswende

Während die Notenbank in den USA bereits die Zinsen anhebt, zögern die Europäer. Das könnte die Lage verschlimmern und letztlich noch drastischere Maßnahmen erforderlich machen, warnen immer mehr Ökonomen.

Die 50 t schwere Euro-Skulptur im Herzen Frankfurts steht als Symbol für eine harte Währung. Zuletzt gab der Euro gegenüber dem US-Dollar allerdings stark nach.
Foto: IMAGO images/Reiner Zensen

Auf der Startseite der Europäischen Zentralbank (EZB) ist zu lesen: „Unsere wichtigste Aufgabe ist es, Preisstabilität zu gewährleisten. Dies tun wir, indem wir dafür sorgen, dass die Inflation niedrig, stabil und vorhersehbar bleibt.“ Die EZB strebt mittelfristig ein Inflationsziel von 2 % an. Dabei sind negative wie auch positive Abweichungen von diesem Ziel unerwünscht. Doch die Augen reibt sich, wer die derzeitige Inflationsentwicklung betrachtet: Das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) meldete Anfang April 2022 für den Monat März für die Eurozone eine Inflationsrate in Höhe von 7,5 %. Für Deutschland errechnete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden 7,3 % – die höchste Inflationsrate seit dem bundesrepublikanischen Herbst 1981, als der erste Golfkrieg die Ölpreise in Höhe trieb.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Professur (W2) elektrische Antriebstechnik

Weingarten
Bayernwerk

Mitarbeiter (m/w/d)

Keine Angabe
Universität Paderborn

W3-Universitätsprofessur (w/m/d) für Fluidverfahrenstechnik

Paderborn
Fachhochschule Münster

Professur "Polymerchemie und Kunststofftechnologie"

Münster
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Professur für "Maschinenbau und Verfahrenstechnik in der Landwirtschaft"

Triesdorf
THU Technische Hochschule Ulm

Professur (W2) für das Fachgebiet "Leistungselektronik"

Ulm
THU Technische Hochschule Ulm

Professur (W2) für das Fachgebiet "Konstruktion"

Ulm
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (w/m/d) für die Leitstelle Abwasser

Brandenburg
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Entwicklungsingenieurin (w/m/d) für Elektrotechnik

Hamburg
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Finanzen