Maschinenbau 14. Dez 2021 Von dpa/aw

VDMA senkt Jahresprognose

Deutschlands Maschinenbauer schrauben wegen Lieferengpässen ihre Erwartungen für das laufende Jahr herunter. Nach Einschätzung des Branchenverbands VDMA wird die Produktion trotz gut gefüllter Auftragsbücher nicht wie noch im September erwartet um 10 % gegenüber dem Vorjahr zulegen, sondern um 7 % auf rund 219 Mrd. €.

Trotz eines Auftragsplus von 34 % legt die Produktion im Maschinenbau 2021 nach VDMA-Angaben nur um gut 7 % zu. Lieferengpässe verzögern die Abwicklung der vielen Bestellungen.
Foto: PantherMedia / BiancoBlue

„Wir hätten mehr produzieren können, wären die verschiedenen Lieferengpässe nicht so hartnäckig gewesen“, erläutert VDMA-Präsident Karl Haeusgen. „Damit sind wir zwar noch nicht wieder auf Vor-Corona-Niveau, nähern uns diesem aber stetig an.“

Im Krisenjahr 2020 war die Produktion um knapp 12 % eingebrochen. Für das kommende Jahr korrigierte der Verband dagegen seine Prognose nach oben und rechnet nun mit einem Anstieg der Produktion, bereinigt um Preiserhöhungen von 7 % statt wie bisher von 5 %.

Bestellungen ziehen kräftig an

In den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres stiegen die Bestellungen bei der exportorientierten deutschen Schlüsselindustrie kräftig um 34 %, die Produktion legte im selben Zeitraum dagegen schwächer als erhofft um real 7,2 % zu. Rohstoffe und Vorprodukte wie Halbleiter sind derzeit knapp. Viele Maschinenbauer können die Aufträge daher nicht in dem gewohnten Tempo abarbeiten.

Bei einer Umfrage des Verbands Anfang Dezember, an der sich 521 Mitgliedsfirmen beteiligten, gaben 84 % an, noch immer merkliche oder sogar gravierende Beeinträchtigungen der Lieferketten zu spüren. Es mangelt vor allem an Elektronikkomponenten und Metallen. Eine weitgehende Entschärfung der Lage wird frühestens im zweiten Quartal 2022 erwartet, bei Elektronikkomponenten rechnen die Unternehmen damit nicht vor dem dritten Quartal.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule Anhalt

Lehrkraft (m/w/d) für besondere Aufgaben

Köthen
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Mobile autonome Systeme"

Deggendorf
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (m/w/d) Algorithmen in der Robotik

Kempten
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Professorin/Professor (m/w/d) (Besoldungsgruppe W 2) Professur für Wasserstoffsicherheit und Werkstofftechnik

Schweinfurt
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Professur für "Maschinenbau und Verfahrenstechnik in der Landwirtschaft"

Triesdorf
Bundesanstalt für Straßenwesen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Bergisch Gladbach
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur (W2) Gebäudetechnik und Energiemanagement

Berlin
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Sachverständige / Sachverständigen (w/m/d) Immobilienbewertung

Koblenz
BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Physikalische Ingenieurwissenschaft o. vglb.

Berlin-Steglitz
Auswärtiges Amt

Ingenieur/-in (m/w/d) als Gefahrgutbeauftragte/-n und zur Unterstützung des Umweltmanagements gemäß EMAS (Eco Management and Audit Scheme)

Berlin
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Konjunktur