Produktionswettbewerb 28. Okt 2020 von Martin Ciupek

Werkzeugbau bringt Höchstleistung

Die Finalisten im Wettbewerb „Excellence in Production 2020“ stehen fest. Die Sieger werden im November ausgezeichnet.

Im Wettbewerb "Excellence in Production" wird jedes Jahr der Werkzeugbau des Jahres ausgezeichnet.
Foto: M. Ciupek

Besonderen Einsatz haben in diesem Jahr nicht nur die Werkzeug- und Formenbauer im Wettbewerb „Excellence in Production“ erbracht, sondern auch die Teams, die die Unternehmen besucht haben. Trotz Reiseeinschränkungen konnten am Ende alle Anwärter für den Titel „Werkzeugbau des Jahres 2020“ vor Ort bewertet werden. Dabei reisten die Organisatoren vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT diesmal sogar bis nach Slowenien.

Die Liste der Nominierten ist Zeugnis für die Vielseitigkeit der Branche. Mit den Werkzeugen der Unternehmen (Fotos) werden u. a. sowohl kleinste Steckverbinder gefertigt als auch medizinische Produkte sowie komplexe Bauteile für den Automobilbau und die Luftfahrt.

Einen Wermutstropfen gibt es in diesem Jahr allerdings: Die Verleihung im November kann diesmal nicht mit der sonst üblichen großen Feier im Krönungssaal des Aachener Rathauses stattfinden. Der Termin für die Onlineveranstaltung wird auf der Homepage kommuniziert. VDI nachrichten ist Medienpartner.

Stellenangebote

Duale Hochschule Baden Württemberg Ravensburg

Professuren für Elektrotechnik

Friedrichshafen
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Professur (W2) Selbstlernende und Adaptive Systeme

Regensburg
Technische Hochschule Bingen

W2-Professur Mathematik und Data Science (m/w/d)

Bingen
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (W2) Network Communication

Cham
Hochschule Flensburg

Laboringenieur*in für den Bereich Elektrotechnik und Elektromaschinenbau (d/m/w)

Flensburg
Technische Universität Darmstadt

Universitätsprofessur (W3) Product Life Cycle Management

Darmstadt
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) für das Fachgebiet: Hochfrequenztechnik

Frankfurt am Main
Technische Hochschule Mittelhessen

Professur (W2) mit dem Fachgebiet Life Cycle Assessment und Circular Economy

Friedberg
Hochschule Kaiserslautern

W2-Professur - Verfahrenstechnik und Apparatebau

Kaiserslautern
Hochschule Osnabrück

Professur (W2) für Mechatronik

Osnabrück
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Top 10 aus der Kategorie Unternehmen