6. VDI-Fachtagung

Schraubenverbindungen 2018

Berechnung, Gestaltung, Montage, Anwendung
Typ: VDI-Berichte
Erscheinungsdatum: 21.11.2018
Band Nummer: 2336
Ort: Würzburg
ISBN: 978-3-18-092336-9
ISSN: 0083-5560
Erscheinungsjahr: 2018
Anzahl Seiten: 286
Produktart: Buch (paperback, DINA5)

Produktbeschreibung

Aus dem Inhalt:

Vorwort

Die Bedeutung von Schraubenverbindungen für den allgemeinen Maschinenbau, die Energietechnik,den Fahrzeug- und Anlagenbau und für weitere Anwendungsgebiete ist auch in denletzten Jahren nicht geringer geworden. Infolge einer Reihe herausragender Vorteile stellen besonders die hochfesten Schraubenverbindungen auch weiterhin eine wirtschaftliche und kostengünstige Verbindungsvariante dar. Schraubenverbindungen sind deshalb mit einem Anteil von 60–70 % an den lösbaren Verbindungen in den genannten Bereichen vertreten. Aber auch die Verbindungstechnik ist sich verändernden und neuen Anforderungen unterworfen, die u.a. aus Optimierungsprozessen, Leichtbauforderungen und neuen Technologien resultieren.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben sind auch bei der lang bekannten Schraubenverbindung noch immer Innovationen zu beobachten und werden neue Erkenntnisse gewonnen. Die betrifft insbesondere die optimierte Auslegung und Gestaltung, eine größere Festigkeitsausnutzung, die Optimierung der Schmierung, Maßnahmen zur Verringerung der Montagevorspannkraftstreuungen und dem Einsatz spezifischer Schraubenwerkstoffe und verschiedener Struktur-Leichtbauwerkstoffe.

Inhalt
Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1
Keynote
Probleme und Tendenzen der Berechnung von Schraubenverbindungen und Anforderungen der Montage. . . . . 3
W. Lori (VDI), Forschungs- und Transferzentrum an der Westsächsischen Hochschule Zwickau
Betriebsbelastungen
Dynamische Beanspruchbarkeit von querbelasteten Schraubenverbindungen . . . . . . . . . . . . 21
M. Klöcker, K. Teitscheid, TH Köln;
D. Koch, ABC Umformtechnik GmbH &Co. KG, Gevelsberg;
Y. Öngün, Opel Automobile GmbH, Rüsselsheim
Eine Methode zur Validierung des selbsttätigen Lösens der Radschraubenverbindung von Kraftfahrzeugen . . . .  35
A. Choudhry, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Weissach;
A. Albers, K. Bause, IPEK – Institut für Produktentwicklung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe
Anwendung zeitraffender Methoden zur effizienten Kennwertermittlung für eine lebensdauergerechte Auslegung von Schraubenverbindungen mit Faserverbund-Fügepartnern . . . .45
M. Pohl, R. Kupfer, S. Spitzer, M. Gude, Technische Universität Dresden, Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik, Dresden
Montagevorspannkraft und deren Überprüfung
Untersuchung des Einflusses einer Warm-Montage auf den Vorspannkraftverlust von CFK-Schraubenverbindungen. . . 55
F. Hermsdorf, H. Rapp, Universität der Bundeswehr München, Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik, Institut für Leichtbau, Neubiberg
Ultraschall-Vorspannkraftmessung mit Nutzung von a priori – Informationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette
M. Becker, N. Groß, R. Herzer, Fraunhofer Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP, Saarbrücken (zum Redaktionsschluss lag kein Manuskript vor)
Ultraschall-Montagevorspannkraftkontrolle für große Schraubenverbindungen . . . . . . . . . . 67
F. Hohmann, ITH Schraubtechnik, Meschede
Ermittlung des Anziehfaktors A aus Versuchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . .77
N. Schneider, HEICO Befestigungstechnik GmbH, Niederense;
L. Winter, RENK AG, Hannover
Beanspruchungsanalyse: Parameter zur Berechnung Setzverhalten von Schraubenverbindungen mit grundierten/lackierten Kontaktflächen . . . . . 87
D. Hammerbacher, Knorr-Bremse SfS GmbH, München;
W. Lori, E. Iffert, Westsächsische Hochschule Zwickau
Prüfung des temperatur- und verformungsgeschwindigkeitsabhängigen Verhaltens der Grenzflächenpressung von Bauteilwerkstoffen in Schraubenverbindungen bei erhöhter Temperatur  . . . . . . . 99
A. Kempf, M. Klein, M. Oechsner, Zentrum für Konstruktionswerkstoffe (MPA-IfW), TU Darmstadt
Gebrauchstauglichkeit von Sechskant-Muttern mit Festigkeitsklassen nach ISO 898-2 . . . . 111
V. Dünkel, FUCHS Schraubenwerk GmbH, Siegen
Bewertung des Scherfestigkeitsverhältnisses für Schrauben festgelegter Festigkeitsklassen . . .. 123
M. Dörre, Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik (IGP), Rostock;
R. Glienke, Hochschule Wismar, Bereich Maschinenbau/ Verfahrens- und Umwelttechnik, Wismar;
G. Berschneider, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Mathematik, Magdeburg
Thermische Belastung
Temperaturabhängiges Anzieh- und Löseverhalten von Schraubenverbindungen mit Zinklamellenüberzügen . . . . .137
A. Eberhard, Deutscher Schraubenverband e.V., Hagen mit Sitz am Zentrum für Konstruktionswerkstoffe, TU Darmstadt, Darmstadt;
M. Stähler, DÖRKEN MKS-Systeme GmbH & Co. KG, Herdecke;
S. Beyer, Deutscher Schraubenverband e.V., Hagen;
M. Klein, M. Oechsner, Zentrum für Konstruktionswerkstoffe, TU Darmstadt, Darmstadt
Großverschraubungen im Dampfturbinenbau – Montage, Gestaltung und Auslegung nach VDI 2230 . . . . . . . . . 151
F. Brahm, MAN Energy Solutions, Werk Hamburg
Herausforderungen einer thermisch-transient belasteten Schraubverbindungen größer M39 am Beispiel der Außengehäuse-Verschraubung einer stationären Gasturbine  . . . . 165
U. Lohse, K. Stockhausen, B. Voss, Siemens AG, Mülheim an der Ruhr;
A. Enns, ITB Dortmund
Auslegung von Mehrschraubenverbindungen
Über die Berücksichtigung radial aufweitender Lasten an stirnseitigen Mehrschrauben- verbindungen . . 181
S. Hofmann, ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH, Marktredwitz;
A. Lohrengel, Fritz-Süchting-Institut für Maschinenwesen, TU Clausthal
Systematische Berechnung von Ein- und Mehrschraubenverbindungen im Einflussfeld der Systemparameter . . . . .191
J. Hebig, DriveConcepts GmbH, Dresden;
D. Polyakov, Tedata GmbH, Bochum
Analytisches Berechnungsverfahren zur Bestimmung der Schraubenzusatzkräfte von beliebig rechtwinklig berandeten Mehrschraubenverbindungen unter Betriebslast  . . . . 203
U. Petersen, Hochschule Kempten
Berechnung von Flanschverbindungen nach der Finite-Elemente-Methode – Vergleich der numerischen mit analytischen Berechnungen . . . . . 215
P. Thomsen, ®flangevalid – Lannewehr + Thomsen GmbH & Co. KG, Bremen
Montageverfahren
Der Drehwinkel in der Montage, Kontrolle und Prüfung von Schraubverbindungen . . . . . . . . 223
M. Fischer, Atlas Copco Tools Central Europe GmbH, Essen
Eine qualitative Untersuchung der Reibungsverhältnisse und des Oberflächenverschleißes in schlagend angezogenen Schraubenverbindungen  . . . . . . . . . . . 233
S. Matthiesen, A. Wettstein, C. Sturm, IPEK – Institut für Produktentwicklung, Karlsruher
Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe
Impulsschraubtechnik in der industriellen Praxis – Prozess- und Wirtschaftlichkeits- betrachtung von Impulsverschraubungen . . . . . . . . . . . . . . . 247
N. Schneider, M. Sikora, J. Kunert, SEW-Eurodrive GmbH & Co KG, Bruchsal
Posterausstellung
Anforderungen an Schwarz-Weiß- und Isolierflanschverbindungen – Wie passt man ein System an die Anforderung der Schraube auf hohe Streckgrenzauslastung an? . . . . . . 257
P. Thomsen, ®flangevalid – Lannewehr + Thomsen GmbH & Co. KG, Bremen
Vorteile des Streckgrenzgesteuerten Anziehens für den Großmaschinenbau – Anziehfaktor
A =1 (rechnerisch) und max. Vorspannkraft auch bei kleinen Losgrößen und Normverbindungselementen . . . . . . . . .  263
U. Oehms, HYTORC-Seis GmbH, Dörth
Analytische Korrektur geometriespezifischer Einflüsse auf die Vorspannkraftbestimmung in Schraubenverbindungen mittels Ultraschallmethode  . . . . . . . . . . . . . 271
N. Groß, M. Becker, U. Rabe, Fraunhofer IZFP, Saarbrücken
Fachlicher Träger: VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung Fachbereich Getriebe und Maschinenelemente

Keywords: 092336, 2336, Schrauben, Schraubenverbindungen, VDI,

102,00 € inkl. MwSt.
VDI-Mitgliedspreis:*
91,80 € inkl. MwSt.

* Der VDI-Mitgliedsrabatt gilt nur für Privatpersonen