Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe 08. Mrz 2022 Von Ines Gollnick

Neuer Studiengang: Ausbildung zur Fachkraft für die Industrie 4.0

Die Kombination aus Digitalisierung und Technik wird in Zukunft ein wichtiges Thema bleiben. Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) reagierte und entwickelte den neuen Bachelorstudiengang Digitalisierungsingenieurwesen.

Fachkräfte für die Industrie 4.0 sind gesucht. Die Digitalisierung verändert die Prozesse in der Produktion. Auch beim Roboterhersteller Kuka spielt die Arbeit mit dem digitalen Zwilling in der digitalen Fabrik eine große Rolle.
Foto: Kuka Group

Das neue Studienangebot an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) in Lemgo war kein Schnellschuss. Es vergingen drei Jahre von der ersten Idee bis zur Akkreditierung. Andreas Deuter, Studiengangsleiter und Prodekan am Fachbereich für Produktion und Holztechnik, erinnert sich an die vielschichtigen und zahlreichen Herausforderungen. Die Verantwortlichen fragten sich unter anderem im Vorfeld, ob dem Thema Digitalisierung überhaupt eine solch hohe Bedeutung beigemessen werden muss, um einen neuen Studiengang zu rechtfertigen. „Schließlich konnte sich das Meinungsbild durchsetzen, dass die Digitalisierung in der Industrie ein derart wichtiges Thema ist, dass es zu einem neuen Studienangebot führen muss.“

Akkreditierter Bachelorstudiengang zu Industrie 4.0 bietet die nötige Breite

Die Fülle von neuen Studienangeboten in Deutschland macht es interessierten jungen Menschen nicht gerade leicht, eine zukunftsweisende Wahl zu treffen.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Professor*in für Werkstoffwissenschaften

Brugg-Windisch
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Werkzeugmaschinen

Frankfurt am Main
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (m/w/d) Werkstofftechnik und Metallkunde

Kempten
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

Professur (W2) für Aerodynamik, Fluidmechanik, Thermodynamik und Wärmeübertragung

München
OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband

Ingenieur (w/m/d) Leitungswesen Abwasser

Brake (Unterweser)
Carl Zeiss AG

Projekt- und Prozessmanagement in der Halbleiterfertigungstechnik (m/w/d)

Keine Angabe
Hochschule Ravensburg-Weingarten

Professur (W2) elektrische Antriebstechnik

Weingarten
Bayernwerk

Mitarbeiter (m/w/d)

Keine Angabe
Universität Paderborn

W3-Universitätsprofessur (w/m/d) für Fluidverfahrenstechnik

Paderborn
Fachhochschule Münster

Professur "Polymerchemie und Kunststofftechnologie"

Münster
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Bildung