Digitalisierung 24. Mai 2022 Von Wilfried Urbe

Künstliche Intelligenz rückt die Sportübertragung näher an die Wirklichkeit

Viele zukunftsweisende Audio- und Videoübertragungstechniken kommen zunächst bei Sportveranstaltungen zum Einsatz. Die Messe SportsInnovation 2022 zeigte, dass die digitalen Übertragungsmöglichkeiten und Formate noch längst nicht ausgeschöpft sind.

„Rocketcams“ werden unter dem Stadiondach parallel zum Spielfeld geführt.
Foto: DFL/Getty Images/Alexander Scheuber

Sport war schon immer ein Treiber für technische Innovationen – und wird es wohl auch bleiben. Dies hat am 11. und 12. Mai die SportsInnovation 2022 in Düsseldorf gezeigt. Die zweitägige Messe informierte über die neuesten Trends und Entwicklungen in der Sporttechnologie. Dabei kristallisierten sich fünf Thesen heraus: „Automatisierung und Nachhaltigkeit in der Produktion der Inhalte werden weiter zunehmen. Die Datenvielfalt steigt weiter, womit ganz neue Arten des Storytellings möglich werden sollen. Die Personalisierung der Inhalte wird unaufhaltsam voranschreiten. Plattformen wie das Metaverse werden an Relevanz gewinnen. Größtmögliche Reichweite erzielt größtmögliche Begeisterung.“

Studie: So wirkt sich Video-Streaming auf das Klima aus

Künstliche Intelligenz (KI) und personalisierte Inhalte liegen im Trend

Entsprechend formulierte Donata Hopfen, Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL), zur Eröffnung: „Vor uns liegen unglaublich große Chancen – die digitalen Möglichkeiten und Formate sind noch längst nicht ausgeschöpft.“

„Railcams“ fahren am Spielfeldrand in hoher Geschwindigkeit auf Rasenhöhe entlang.
Foto: DFL/Getty Images/Alexander Scheuber

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Elektrische Energieversorgung"

Esslingen
Hochschule Hannover

Professuren

Hannover
Hochschule Kaiserslautern

Professur für Werkstoff- und Fertigungstechnik (W2)

Kaiserslautern
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Referent/in (m/w/d) für IT-Services

Bremerhaven
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Projektleitung für PV- und Beleuchtungsoffensive (m/w/d)

Bremerhaven
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Projektleitung "Bluehouse und Bauunterhalt" Helgoland (m/w/d)

Helgoland
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

W2-Forschungsprofessur für Materialforschung mittels Focused-IonBeam-Rasterelektronenmikroskop (FIB-REM) (m/w/d)

München
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (Ingenieurin / Ingenieur Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik, Klimatechnik, Versorgungstechnik, Anlagenbetriebstechnik oder Technische Gebäudeausrüstung) (w/m/d)

Magdeburg
Diehl Aerospace GmbH

Entwicklungsingenieur (m/w/d) - Testsysteme Hardware

Frankfurt am Main
Diehl Aerospace GmbH

Entwicklungsingenieur (w/m/d) Avionik (System)

Überlingen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Informationstechnik