Raumfahrt 02. Mrz 2022 Von Iestyn Hartbrich

Ukrainekrieg stürzt Europas Raumfahrt ins Chaos

Im Weltraum sind Ost und West stark miteinander verbandelt. Umso härter trifft der Ukrainekrieg die europäischen Weltraumprogramme. Ein Zwischenstand.

Mit dieser Sojus-Rakete wurden im Dezember 2015 die Galileo-Satelliten 11 und 12 gestartet.
Foto: Esa/Cnes/Arianespace/JMGuillon

Nicht nur mit Russland, auch mit der Ukraine bestehen in der europäischen und internationalen Raumfahrt enge Bindungen. Oder bestanden?

Sowohl von russischer als auch von europäischer Seite werden nun auch in der Raumfahrt immer mehr Programme gestoppt. Täglich verändert sich die Lage durch die Auswirkungen der beiderseitigen Wirtschaftssanktionen. Die Akteure sondieren die Lage, Lieferketten ruckeln sich zurecht, stehen unter Spannung – oder brechen ganz zusammen. Wir haben die wesentlichen Auswirkungen zusammengestellt – Stand Mittwoch, 2. März 2022.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Raumfahrt