Zahl des Tages 06. Mrz 2024 Lesezeit: ca. 1 Minute

126 km/h: Schelfeis-Riss bricht Geschwindigkeitsrekord

Neue Messdaten enthüllen dramatische Geschwindigkeiten und werfen Fragen zur Stabilität des antarktischen Schelfeises auf.

Immer wieder entstehen Risse in den Hunderte Meter dicken Eisflächen - in dieser Geschwindigkeit ist es neu.
Foto: imago images/imagebroker

Das antarktische Schelfeis unterliegt einer noch schnelleren Veränderung als bisher angenommen, wie aktuelle Messdaten vom Pine-Island-Gletscher zeigen. Das berichtet ein Forscherteam um Stephanie Olinger von der Harvard University in Cambridge.

Die Zunge des Pine-Island-Gletschers, einer der größten Eisströme der Antarktis, bildet alle zwei bis sechs Jahre einen eisbergbildenden Riss. In der gut 300 m dicken Eisschicht wurde nun beobachtet, wie sich innerhalb weniger Minuten ein Riss von über 10 km Länge bildete. Dies entspricht einem atemberaubenden Tempo von 35 m/s oder 126 km/h.

Das Forschungsteam nutzte eine Kombination aus Daten mehrerer hochsensibler Seismometer, die direkt auf dem Schelfeis platziert wurden, sowie Informationen des TerraSAR-X-Radarsatelliten, der die Rissbildung aus dem Orbit verfolgte.

Die Forscher betonen die beunruhigende Tatsache, dass die Rissausbreitung ohne die bremsende Wirkung des Meerwassers noch schneller gewesen wäre. Die Messungen enthüllen nicht nur die erstaunliche Dynamik der Veränderungen in der antarktischen Region, sondern werfen auch wichtige Fragen auf bezüglich der Auswirkungen auf den globalen Meeresspiegel. (mv)

Stellenangebote

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Vermessungsingenieur/in (m/w/d) Dipl.-Ing. FH/Bachelor

Frankfurt am Main
Bundesagentur für Arbeit

Technische/-r Berater/-in (w/m/d)

Münster, Rheine, Coesfeld
Landesregierung Brandenburg

Architekten/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Frankfurt (Oder)
Stadtwerke Lübeck Gruppe

Projektleiter:in Digitalisierung der Netze

Lübeck
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Mathematik in den Ingenieurwissenschaften

Frankfurt am Main
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professor/Professorin (m/w/d) für das Lehrgebiet "Nachhaltige Baukonstruktion und Produktmanagement"

Pfarrkirchen
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Technische/r Sachbearbeiter/in für Tiefbau (m/w/d) im Baubereich Bund

Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/innen für Tiefbau (m/w/d) im Baubereich Bundesbau

Bernau
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Elektrotechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Elektrotechnik (m/w/d) im Baubereich Bundesbau

Potsdam
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Umwelt