Leseraktion 09. Feb 2021 Von André Weikard

Kostenlose Finanzberatung

Geld arbeitet. Auch in Zeiten niedriger Zinsen. Die konventionellen Anlageformen vom Sparbuch über die Lebensversicherung bis zum Bausparvertrag taugen zur tatenlosen Geldvermehrung aber immer weniger. Das Anlagevermögen muss aktiv gemanagt und immer wieder auf maximalen Ertrag ausgerichtet werden. Leser der VDI nachrichten haben bis zum 28. 2. 21 die Gelegenheit, eine kostenlose Finanzberatung in Anspruch zu nehmen.


Foto: PantherMedia / Wong Sze Fei

Bei der Überprüfung Ihrer Anlagestrategie stehen Ihnen erfahrene Vermögensverwalter zur Seite. Beim „Vermögenscheck“ der VDI nachrichten in Kooperation mit der Münchner V-Bank nimmt sich der Experte bis zu zwei Stunden Zeit für eine eingehende Analyse Ihrer finanziellen Lage. Auf Wunsch werden Wertpapierbestand und Beteiligungen, Immobilienbesitz oder vorhandene Lebensversicherungen unter die Lupe genommen. Auch Ihre persönliche Lebensplanung spielt eine Rolle bei der eingehenden Betrachtung.

Der Vermögenscheck findet in Form eines telefonischen Gespräches statt und ist für Sie im Aktionszeitraum bis zum 28. Februar 2021 kostenlos. Sie gehen durch Ihre Anmeldung keinerlei Verpflichtungen ein. Einzige Voraussetzung ist ein Anlagevermögen von mindestens 25 000 €. Selbstverständlich werden keine Angaben, die Sie während des Beratungsgespräches machen, an Dritte weitergegeben.

Stellenangebote

HTW Berlin

Stiftungsprofessur (W2) Fachgebiet Industrielle Sensorik und Predictive Maintenance 4.0

Berlin
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach

Lehrbeauftragter (m/w/d)

Mosbach
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach

Professur für Mechatronik (m/w/d)

Mosbach
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (W2) Network Communication

Cham
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (W2) Technologien und Prozesse in der Additiven Fertigung

Cham
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professur (W2) Energieinformatik

Deggendorf
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Professur (W2) Produktionstechnik - Produktionssysteme

Nürnberg
Technische Hochschule Deggendorf

Professor (d/m/w) Network Communication

Deggendorf
Technische Hochschule Deggendorf

Professor (d/m/w) Technologien und Prozesse in der Additiven Fertigung

Deggendorf
Hochschule München

W2-Professur für Mathematische Methoden und Grundlagen (m/w/d)

München
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen der Redaktion

Top 10 aus der Kategorie Finanzen