Geldanlage 17. Jan 2022 Von Stefan Terliesner

„Wenn alles nach Plan läuft, sollten wir das Geld in vier bis acht Jahren verdreifachen“

Frank Thelen, bekannt aus „Die Höhle der Löwen“, setzt auf disruptive Technologien. Jetzt lädt er Anleger ein, gemeinsam mit ihm in einen neuen Fonds zu investieren.

Tech-Investor Frank Thelen kennen viele durch seine Teilnahme am VOX-Erfolgsformat "Höhle der Löwen".
Foto: imago images/teutopress

VDI nachrichten: Herr Thelen, viele Menschen kennen Sie als Investor, TV-Persönlichkeit und Bestsellerautor. Was hat Sie bewogen, den Aktienfonds „10xDNA Disruptive Technologies“ aufzulegen?

Frank Thelen: Ich investiere privat schon länger den liquiden Teil meines Vermögens in Technologieaktien. Bei neuen Technologien wie künstliche Intelligenz, 3D-Druck, Blockchain, Roboter und vieles mehr sehe ich auch am öffentlichen Markt großes Potenzial und wollte diesen Bereich meiner Geldanlage ebenso professionalisieren wie mein Venturecapital-Geschäft mit Freigeist Capital. Mit „10xDNA Capital Partners“ bauen wir ein Expertenteam auf, das die Technologien hinter den Unternehmen fundiert bewerten und unseren Venturecapital-Ansatz auf den Aktienmarkt übertragen kann. Über den 10xDNA Fonds wollen wir Privatanlegern die Möglichkeit geben, an diesem Ansatz teilzuhaben.

Wie viel Vermögen haben Sie selbst in den Fonds investiert?

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Professur (W2) elektrische Antriebstechnik

Weingarten
Bayernwerk

Mitarbeiter (m/w/d)

Keine Angabe
Universität Paderborn

W3-Universitätsprofessur (w/m/d) für Fluidverfahrenstechnik

Paderborn
Fachhochschule Münster

Professur "Polymerchemie und Kunststofftechnologie"

Münster
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Professur für "Maschinenbau und Verfahrenstechnik in der Landwirtschaft"

Triesdorf
THU Technische Hochschule Ulm

Professur (W2) für das Fachgebiet "Leistungselektronik"

Ulm
THU Technische Hochschule Ulm

Professur (W2) für das Fachgebiet "Konstruktion"

Ulm
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (w/m/d) für die Leitstelle Abwasser

Brandenburg
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Entwicklungsingenieurin (w/m/d) für Elektrotechnik

Hamburg
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Finanzen