Geldpolitik 08. Mrz 2022 Von Dieter W. Heumann

Wie reagiert die EZB auf den Ukrainekrieg?

Die Inflationsrate im Euroraum kletterte zuletzt auf 5,8 %. Steigende Energiekosten dürften die Teuerung weiter beschleunigen. Dennoch zögert die Europäische Zentralbank weiter mit Gegenmaßnahmen.

Die Geldschmelze beschleunigt sich. Im Februar lag die Inflation im Euroraum bei 5,8 % und damit so hoch wie noch nie seit der Einführung des Euro.
Foto: PantherMedia / xload

Mit Spannung blickt die Finanzwelt dem 10. März entgegen – dem Tag der nächsten Zentralbankratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB). EZB-Präsidentin Christine Lagarde hat bereits mehrfach auf dieses Datum hingewiesen. Dann wird die Notenbank turnusgemäß ihren wirtschaftlichen Ausblick überprüfen. Zudem wird erwartet, dass sie angesichts des kräftigen Anschwellens der Inflation deutlicher zum weiteren Kurs ihrer Geldpolitik Stellung nehmen wird. Und nun ist die Eurozone auch noch mit dem Krieg in der Ukraine sowie den wirtschaftlichen Sanktionen und deren Folgen für die Euroländer konfrontiert.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Finanzen