Bildung 29. Apr 2022 Von Ines Gollnick

In Hof lernen kreative Köpfe für die Mobilität von morgen

An der Hochschule Hof ist zum Wintersemester ein neuer Bachelor-Studiengang gestartet: „Design und Mobilität“. Die Studierenden sollen lernen, Fortbewegung neu und anders zu denken und zu planen.

Lutz Fügener, Professor für Transportation Design und 3D-Gestaltung an der Hochschule Hof und Studiengangsleiter, freut sich darüber, dass er einen neuen Studiengang zum Thema Mobilität aufbauen konnte.
Foto: Jochen Knoblach

Die Hochschule Hof will die Auto- und Mobilitätsdesigner der Zukunft ausbilden. Für dieses ambitionierte Ziel hat sie den siebensemestrigen Studiengang „Design und Mobilität“ in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Fachschule für Produktdesign Selb entwickelt. Wenn die Absolventinnen und Absolventen den Bachelor in der Tasche haben, sollen sie die Zukunft des Transportwesens einmal maßgeblich mitbestimmen.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Bildung