Gründungsfinanzierung 28. Jan 2022 Von André Weikard

„Alles rund um KI steht bei Investoren hoch im Kurs“

Carsten Rudolph weiß als Chef von BayStartup, Deutschlands größtem Finanzierungsnetzwerk, welche Techtrends derzeit gefragt sind.

Carsten Rudolph ist seit 2009 Geschäftsführer des bayerischen Start-up-Netzwerks BayStartup. Zuvor arbeitete der promovierte Elektrotechniker u. a. für Microsoft, Siemens und McKinsey.
Foto: Andreas Gebert/BayStartup

VDI nachrichten: Herr Rudolph, jahrelang wurde hierzulande beklagt, wir hätten zu wenige Gründer, zu wenig Risikokapital. Immerhin 25 deutsche Start-ups werden derzeit mit 1 Mrd. $ oder mehr bewertet. Die Zahl der sogenannten „Einhörner“ hat sich damit im Vergleich zu 2020 verdoppelt. Schlägt das Pendel jetzt in die andere Richtung aus? Ist zu viel Geld im Markt?

Carsten Rudolph: Nein, ein „zu viel“ oder eine Blase kann ich noch nicht erkennen. Endlich haben wir eine größere Zahl von Start-ups, hinter denen auch substanzielle Technologie steht. Das finanzielle Umfeld ist tatsächlich besser geworden. Vor zehn Jahren sind aussichtsreiche Gründer hierzulande noch daran gescheitert, dass es mit der Finanzierung gerade auch in den größeren Folgerunden nicht geklappt hat. Das sieht heute völlig anders aus.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Gründung