Cyberkriminalität 03. Apr 2023 Von Wilfried Urbe Lesezeit: ca. 2 Minuten

Hochschulen geraten zusehends ins Fadenkreuz von Hackern

Cyberverbrechen bedrohen seit Jahren die Wirtschaft – Tendenz steigend. Neben Unternehmen werden vor allem Hochschulen zur Zielscheibe von Kriminellen. Warum ist das so?

Die gläserne Hochschule. Auch die Universität Duisburg-Essen war in den vergangenen Monaten Opfer von Cyberattacken.
Foto: UDE

Nach gut drei Monaten kämpft die Universität Duisburg-Essen noch immer mit den Folgen einer großen Hackerattacke. Zwei Angriffe innerhalb von wenigen Wochen legten die Universität im Ruhrgebiet Ende letzten Jahres regelrecht lahm. Lernplattformen, die Website der Universität und Prüfungssysteme funktionierten nicht mehr, kurz: Die gesamte IT-Infrastruktur sowie das Telefonsystem waren betroffen. Hacker waren in die internen Systeme eingedrungen, hatten große Teile verschlüsselt, umfangreiche Daten erbeutet und Lösegeld gefordert. Die Hochschule informierte die Sicherheitsbehörden und erstattete Anzeige.

Das ist nur ein Beispiel von vielen. Immer mehr Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland werden Opfer dieser Verbrechen. Mehr als 24 Hochschulen und Universitäten sind hierzulande laut Hochschulrektorenkonferenz (Stand Ende Januar) betroffen. Auch Thorsten Karbach von der RWTH Aachen bestätigt auf Anfrage: „Es hat in der Vergangenheit erfolgreiche Angriffe gegeben, bei denen Angreifer in Server eingedrungen waren. Diese Angriffe konnten jedoch kurzfristig bereinigt werden. Erheblicher Schaden trat bisher nicht auf. Die Herkunft solcher Angriffe ist meist nicht klar zu ermitteln.“

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com frei
  • 4 Wochen kostenlos
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Volksbank eG

Abteilungsleiter (m/w/d) Gebäudemanagement, Verwaltung und Versorgung

Wolfenbüttel
Hochschule Merseburg

Professur (W2): Steuerungstechnik

Merseburg
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Laboringenieur (m/w/d) für Digitale Schaltungen, Mikroprozessortechnik, Nachrichtentechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit

Zwickau
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager Elektrotechnik mit Vertretung der Objektmanagementteamleitung (w/m/d)

Hannover
Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Elektrotechnik/ Elektronik und Mikrocontrollertechnik"

Esslingen am Neckar
Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Elektrotechnik / Elektronik und elektrischer Antriebssysteme"

Esslingen am Neckar
Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences

Professur (W2) "Produktentwicklung und Additive Fertigung"

Düsseldorf
Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH

Fachkraft für Anlagensicherheit (m/w/d)

Minden
Stadtwerke Leipzig GmbH

Anlagenmanager (w/m/d) Erneuerbare Energien

Leipzig
Modular Management Deutschland GmbH

Ingenieur Maschinenbau (m/w/d) als Consultant für modulare Produktarchitekturen

Frankfurt am Main
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Studium