Technik Boulevard 08. Nov 2019, 11:44 Uhr Von Sabine Neumann

Gesellschaftsspiele: Zurück zur analogen Welt

1200 Aussteller zeigten auf der Messe Spiel in Essen rund 1500 neue Produkte. Dabei zeigte sich ein überraschender Trend: weg vom Digitalen – hin zum Realen!


Foto: Hasbro

Erfinderinnen-Monopoly

Diesen Hasbro-Klassiker gibt es jetzt leicht abgewandelt: „Ms. Monopoly“ fördert mit ihren Investitionen vornehmlich Erfinderinnen und Unternehmerinnen und ist für die ganze Familie geeignet. So werden die Straßen auf dem Spielbrett durch bahnbrechende Erfindungen von Frauen ersetzt und – anstatt Häuser zu bauen – werden Geschäftszentralen errichtet. Mit dem neuen Brettspiel will man sowohl wissenschaftliche Meilensteine würdigen als auch Dinge, die den Alltag ganz praktisch erleichtern. So ist u. a. die deutsche Melitta Bentz mit ihrem Kaffeefilter vertreten. Geeignet ist „Ms. Monopoly“ für Spieler ab acht Jahren. Der Preis: ab 29,99 €.

Vom PC- zum Brettspiel


Foto: Kosmos

Bisher haben 6 Mio. Spieler weltweit mit „Cities: Skylines“ an ihrem PC ihre virtuelle Traumstadt gebaut. Nun gibt es eine Brettspielversion für die Fans: Sie errichten nach und nach ihre Wohn-, Gewerbe- sowie Industriegebiete und erschließen somit immer wieder neue Viertel. Dabei müssen sie zentrale Faktoren wie Umwelt, Kriminalität, Verkehrsfluss und Bildung berücksichtigen und finanzielle Mittel sinnvoll einsetzen. Das Ziel aller ist nämlich eine möglichst hohe Zufriedenheit der Bevölkerung. Bis zu vier Spieler ab zehn Jahren zahlen beim Kosmos Verlag ab 32,99 € für die Spielmaterialien.

Entdecken je nach Wind


Foto: Schmidt Spiele

Das Geheimnis um die „Die Inseln im Nebel“ wartet auf Mitspieler, die den Wind für sich richtig nutzen, um neue Landschaften und Küsten zu entdecken und diese dann miteinander zu verbinden. Bei der Entdeckungsreise von Schmidt Spiele ist die Fahrt mit dem Ballon durch den Nebel allerdings nicht frei wählbar: Bonus- und Richtungswürfel bestimmen die Fahrtweise und die eigenen Aktionsmöglichkeiten. Die Spielbox enthält zwei Module, die das Grundmodell des Spiels erweitern können. Sie bieten den Ballonfahrern mehr Möglichkeiten auf deren Entdeckungsflug und sollen das Spiel abwechslungsreicher gestalten. Gedacht ist die Herbstneuheit für Spieler ab zehn Jahren. Ihr Preis liegt bei 31,99 €.

Brettspiel vom Klassiker


Foto: Amigo Spiel + Freizeit

Der Kartenspielklassiker „6 nimmt“ bekommt eine neue Brettspieladaption von Amigo: Für geübte Fans gibt es jetzt eine Version mit einem zweiten Spielplan und Aktionskarten. Sie lassen sich durch zusätzliche Glückskarten erweitern, sodass die jeweiligen Spieler bis zur letzten Runde die Chance auf einen Gewinn haben. Ansonsten alles wie gehabt: Zahlenplättchen ablegen; auf einem Sonderfeld gibt es Minus- oder Pluspunkte. Macht ein Spieler Minuspunkte, so erhält er Glückskarten, die er einsetzen kann, um seine Minuspunkte in Pluspunkte umwandeln zu können. Geeignet für bis zu sechs Spieler ab acht Jahren. Der Preis liegt bei 24,99 €.

Eiliges Wortpuzzle


Foto: Heidelbär Games

Beim Schnelligkeitsspiel „Wordsmith“ bauen die Teilnehmer jeweils an einem Wort. Dabei stehen jedoch keine vollständigen Buchstaben zur Verfügung, sondern nur ein Vorrat an Einzelteilen (lange Gerade, kurze Gerade, kleiner Bogen und großer Bogen). Daraus werden zuerst Buchstaben zusammengesetzt, die dann ein Wort ergeben. Der Clou ist, dass möglichst alle vorhandenen Einzelteile beim Bauen verwendet werden sollen. Die Jagd nach Bonuspunkten beginnt beim Abwerfen von Buchstabenteilen. Entwickelt wurde das Spiel für bis zu vier Buchstabentüftler ab zehn Jahren. Es kostet 29,95 € und ist beim Verlag Heidelbär Games erschienen.

Japanische Gartenkunst


Foto: Haba

„Miyabi“ von Autor Michael Kiesling bringt japanische Landschaftskunst ins Spielezimmer. Gartenfans können auch bei schlechtem Wetter ihr Lieblingshobby ausüben, denn bei diesem spannenden Familienspiel trainieren kleine und große Gärtner ihre ausgeklügelte Taktik mit dem jungen Grün am Spieltisch: Aus traditionellen japanischen Gartenelementen ist eine Landschaft im Einklang mit der Miyabi-Baukunst anzulegen. Nur wer auf mehreren Ebenen Steine, Büsche und Bäume geschickt platziert sowie Teiche und Pagoden anlegt, wird der beste Gartenbaumeister der Saison und gewinnt. Bis zu vier Spieler ab acht Jahren pflanzen bei dem Spiel von Haba für 29,99 € um die Wette.

Stellenangebote

Hays AG

Embedded Software Entwickler (m/w/d)

Berlin
Hays AG

Senior Project Engineer (m/w/d)

München
Fakultät für Maschinenbau Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) W3 für Sensorsysteme der Produktionstechnik

Garbsen
Technische Hochschule Bingen

Professur (W2) Immissionsschutz (w/m/d) Schwerpunkt Luftreinhaltung

Bingen am Rhein
Technischen Hochschule Bingen

Professur Immissionsschutz (m/w/d) Schwerpunkt Luftreinhaltung

Bingen am Rhein
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Professur (W2) für das Lehrgebiet Elektrische Energiespeicher für Intelligente Netze und Elektromobilität

Nürnberg
Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH

Entwicklungsingenieur (m/w/d) im Bereich Fahrerassistenzsysteme

Offenbach
Technische Hochschule Rosenheim

Professur (W2) Lehrgebiet: Verfahrenstechnische Simulation

Burghausen
Technische Hochschule Rosenheim

Professur (W2) Lehrgebiet: Informatik mit Schwerpunkt Datenanalyse

Burghausen
Universität Stuttgart

W3-Professur "Fahrzeugkonzepte" als Direktor/-in des Instituts für Fahrzeugkonzepte

Stuttgart
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen der Redaktion

Top 10 aus der Kategorie Technik