Software 23. Mai 2022 Von Thomas A. Friedrich

EU-Parlament strebt weltweite Standards für künstliche Intelligenz an

Jahrelang hinkte die EU bei der künstlichen Intelligenz (KI) weltweit hinterher. Jetzt soll diese für personalisierte Medizin und zur Bewältigung des Klimawandels dienen. Das EU-Parlament strebt weltweite Standards an.

Regeln für die künstliche Intelligenz sollen nach Ansicht der EU im Einklang mit folgenden Werten stehen: Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Grundrechte und Achtung der regelbasierten internationalen Ordnung. Und zum Wohle aller Menschen.
Foto: PantherMedia / BiancoBlue

 Fast zwei Jahre lang hat der Sonderausschuss zu künstlicher Intelligenz im digitalen Zeitalter (Aida) im Europäischen Parlament Chancen und Risiken im Umgang mit Big Data abgewogen. Der vom CDU-Europaabgeordneten und Juristen Axel Voss vorgelegte Berichtsentwurf schied nach einjähriger Ausschussarbeit die Geister und produzierte mehr als 1300 Änderungsanträge. In der ersten Maiwoche wurde dann der gordische Knoten durchtrennt.

Mehrheit der Bevölkerung sieht künstliche Intelligenz als Chance

 Europa soll im Bereich der künstlichen Intelligenz eine Führungsrolle einnehmen

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur der Elektrotechnik für Offshore-Wind (w/m/d)

Hamburg
Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences

W 2-Professur Projektsteuerung und Projektmanagement Bau

Biberach
FH Aachen

Professur "Mechatronik mit Schwerpunkt Systems Engineering"

Aachen
Landtag Nordrhein-Westfalen

Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d)

Düsseldorf
Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Digitales Baumanagement"

Pfarrkirchen
Hochschule Kempten

Professur (m/w/d) Geoinformatik

Kempten
Technische Universität Darmstadt

Gastprofessuren für Talente aus der Industrie

Darmstadt
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

W2-Professur für Mechatronische Konstruktionen

Saarbrücken
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Technische Informatik - Schwerpunkt Hardware (W2)

München
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Digitale Signalverarbeitung (W2)

München
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Informationstechnik