Raumfahrt 10. Mrz 2022 Von Iestyn Hartbrich

Das begehrte Erbe der sowjetischen Triebwerkstechnik

In einigen Gebieten der Raumfahrttechnik war die Sowjetunion dem Rest der Welt überlegen. Nach dem Zusammenbruch der UdSSR mussten vor allem die Triebwerksbauer nicht lange nach ausländischen Kunden suchen.

Eine Atlas-V-Rakete mit RD-180-Motor startet den Rover Curiosity zum Mars.
Foto: United Launch Alliance

Dmitri Rogosin ist nicht nur Chef der russischen Weltraumagentur Roskosmos, sondern auch ein Meister der mündlichen Kriegsführung. Die Ankündigung Russlands, fortan keine Raketentriebwerke mehr in die USA zu liefern, untermauerte er mit Spott. „Sollen sie doch auf ihren Besen ins All fliegen.“

In diesem Fall werden die Worte wie auch die Taten für einige westliche Staaten schmerzvoll: Bei Raketentriebwerken ist Russland in einer machtvollen Position. Das liegt an der sowjetischen Triebwerkstechnik, die – zumindest in vielen Aspekten – als die weltbeste galt.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

RHEINMETALL AG

Verstärkung für unsere technischen Projekte im Bereich Engineering und IT (m/w/d)

deutschlandweit
Stadt Viernheim

Stadt- und Bauleitplanung (m/w/d)

Viernheim
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Professor*in für Werkstoffwissenschaften

Brugg-Windisch
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Werkzeugmaschinen

Frankfurt am Main
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (m/w/d) Werkstofftechnik und Metallkunde

Kempten
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

Professur (W2) für Aerodynamik, Fluidmechanik, Thermodynamik und Wärmeübertragung

München
OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband

Ingenieur (w/m/d) Leitungswesen Abwasser

Brake (Unterweser)
Carl Zeiss AG

Projekt- und Prozessmanagement in der Halbleiterfertigungstechnik (m/w/d)

Keine Angabe
Hochschule Ravensburg-Weingarten

Professur (W2) elektrische Antriebstechnik

Weingarten
Bayernwerk

Mitarbeiter (m/w/d)

Keine Angabe
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Raumfahrt