Weiterbildung 23. Sep 2022 Von Ines Gollnick

Brückenbau und -sanierung: Zertifikatsstudium in Weimar

Wer in seinen Kontaktdaten die Bezeichnung „Fachingenieur oder Fachingenieurin für Brückenbau“ vermerken kann, hat nicht nur zurzeit gute Jobchancen. Brückenbau und -sanierung haben in Deutschland Hochkonjunktur. Das Spezialwissen dafür vermittelt ein Zertifikatsstudium an der Bauhaus-Universität Weimar.

Blick auf den Neubau der Autobahnbrücke Neuenkamp der A40 über den Rhein bei Duisburg. Parallel zur existierenden Brücke wird die neue Brücke gebaut, die alte abgerissen und eine zweite gebaut. In Deutschland gibt es einen regelrechten Stau bei der Sanierung und dem Neubau von Brücken. Es fehlen Fachkräfte für die Umsetzung.
Foto: IMAGO/Jochen Tack

Der Begriff Zertifikatsstudium ist Interessierten vielleicht nicht so geläufig. Es handelt sich um einen Studiengang, der als Weiterbildung auf einem berufsqualifizierenden Abschluss aufbaut. Wer einen Master oder Bachelor in einer ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung an einer Hoch- oder Fachhochschule gemacht hat, zählt zur erwünschten Zielgruppe in Weimar. Das heißt, das Weiterbildungsangebot baut auf den Grundlagen auf, die im Studium vermittelt wurden. Ohne diese Grundlagen würde das Zertifikatsstudium keinen Sinn machen.

Universitätsprofessor Guido Morgenthal, Leiter der Professur „Modellierung und Simulation – Konstruktion“, ist wissenschaftlicher Projektleiter des weiterbildenden Studiums und unterstreicht: „Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen mit Bezug zum Bauwesen brauchen wir als Basis. Wer kein Studium des Bauingenieurwesens absolviert hat, muss entsprechende Berufserfahrungen gesammelt haben. Hier entscheiden wir im Einzelfall und haben bisher auch alle Quereinsteiger zum erfolgreichen Abschluss geführt.“

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Johann Fischer Aschaffenburg Präzisionswerk GmbH & Co. KG

Ingenieur / Konstrukteur (m/w/d) Maschinenbau

Aschaffenburg
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Testingenieur Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Elektronikentwickler IIoT Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Virtuelle Produktentwicklung

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Grundlagen der Elektrotechnik

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Strömungslehre und Thermodynamik

Jena
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Professur (m/w/d) für das Gebiet Mathematik und Ingenieurwissenschaften

Wilhelmshaven
Bundesanstalt für Straßenwesen

Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) mit einem Diplom/Bachelor des Maschinenbaus, der Mechatronik oder der Elektrotechnik

Bergisch Gladbach
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

W 2-Professur Elektronik

Lemgo
Universität Ulm

Referent/in (m/w/d) für Technologietransfer und Projektmanagement

Ulm
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Bildung