Weiterbildung 24. Mai 2023 Von Chris Löwer Lesezeit: ca. 3 Minuten

Wie aus einer technischen Fachkraft eine forensische Spürnase wird

Kriminalistisch interessierte Ingenieurinnen und Ingenieure haben ein Dutzend Möglichkeiten, Hobby und Beruf in ihrer Weiterbildung zusammenzubringen. Zwei Beispiele sind die Angebote an den Hochschulen Albstadt-Sigmaringen und Wismar. Spannung und gute Verdienstmöglichkeiten sind im Berufsleben garantiert.

Das kann sich lohnen: Ingenieure und Ingenieurinnen, die sich mit der Themenwelt der digitalen Forensik beschäftigen und sich entsprechend weiterbilden, haben gute Berufsperspektiven.
Foto: PantherMedia / PixelRobot

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

DEKRA Automobil GmbH

Fachkraft Arbeitssicherheit & Gesundheit (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Ausbildung Sachverständiger Elektrotechnik Baurecht (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger Kfz Unfallrekonstruktion (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger Anlagensicherheit AwSV (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger vorbeugender Brandschutz (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger Druckbehälter & Anlagen (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Ausbildung Sachverständiger Anlagensicherheit AwSV (m/w/d)

Reutlingen
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger Elektrotechnik Baurecht (m/w/d)

Reutlingen
DEKRA Automobil GmbH

(Ausbildung) Kfz Prüfingenieur Fahrzeugprüfung (m/w/d)

Balingen
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger Umweltschutz UVPG (m/w/d)

Reutlingen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Bildung