Unternehmensgründung 30. Aug 2022 Von Simone Fischer

Vier Gründer wollen Kranken und Behinderten mit „Ichó“ das Leben erleichtern

Mit dem Ichó-Ball fuhren vier Absolventen der Hochschule Düsseldorf einige Preise ein. Darum ging es ihnen und ihrem Health-Tech-Start-up aber nicht zuvorderst. Der Therapieball ist ein interaktives Werkzeug für Menschen mit Behinderungen und Erkrankungen. Die Gründer haben anstrengende Zeiten hinter sich – aus denen sie ihre Schlüsse zogen.

Der technikgestützte Therapieball „Ichó“ kommt vor allem in der Altenpflege sowie bei Menschen mit Demenzerkrankung oder Behinderung zum Einsatz.
Foto: ichó systems

Er ist rund, handgroß und sieht auf den ersten Blick wie ein ganz gewöhnlicher Ball aus. Doch er ist weitaus mehr als das. Sein Kugelinneres ist vollgepackt mit Farben, Geschichten, Rätseln und Übungen. Denn „Ichó“ ist ein technikgestützter Therapieball, der durch Reizstimulation über Licht-, Bewegungs- und Klangimpulse die Wahrnehmung und psychomotorische Entwicklung fördern kann. Er reagiert auf äußere Einflüsse wie Druck, Annäherung, Streicheln oder Fangen. Mit Fokus auf die Förderung von Motorik, Kognition und Beruhigung der Nutzerinnen und Nutzer antwortet Ichó mit farbigem Leuchten, Vibration, Klang oder Musik. Entwickelt hat ihn ein Team aus einem Ingenieur und drei Designern.

„Der Therapieball ist ein interaktives, App-gesteuertes Werkzeug für demenzkranke und kognitiv eingeschränkte Menschen. Mit visuellen, haptischen und akustischen Reizen wird das Gehirn auf unterschiedlichste Weise trainiert“, erklärt Mario Kascholke.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Johann Fischer Aschaffenburg Präzisionswerk GmbH & Co. KG

Ingenieur / Konstrukteur (m/w/d) Maschinenbau

Aschaffenburg
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Testingenieur Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Elektronikentwickler IIoT Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Virtuelle Produktentwicklung

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Grundlagen der Elektrotechnik

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Strömungslehre und Thermodynamik

Jena
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Professur (m/w/d) für das Gebiet Mathematik und Ingenieurwissenschaften

Wilhelmshaven
Bundesanstalt für Straßenwesen

Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) mit einem Diplom/Bachelor des Maschinenbaus, der Mechatronik oder der Elektrotechnik

Bergisch Gladbach
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

W 2-Professur Elektronik

Lemgo
Universität Ulm

Referent/in (m/w/d) für Technologietransfer und Projektmanagement

Ulm
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Gründung