Erneuerbare Energien 29. Mrz 2023 Von Hans-Christoph Neidlein Lesezeit: ca. 3 Minuten

Energiespeicher legen kräftig zu

Angesichts zweistelliger Umsatzzuwächse im Bereich Energiespeicher im Jahr 2022 zeigt sich die deutsche Speicherbranche optimistisch. Doch es gibt auch ein paar Wermutstropfen.

Lithium-Batterie für Elektroautos und Stromanschlüsse: Der Absatz von Energiespeichern ist im Jahr 2022 in Deutschland über 30 % auf 12,1 Mrd. € gewachsen.
Foto: PantherMedia / firefox

Energiespeicher liegen in Deutschland im Trend: 12,1 Mrd. € Umsatz erwirtschaftete die Branche im Jahr 2022, ein Plus gegenüber dem Vorjahr von über 30 %. Für 2023 wird ein noch stärkeres Wachstum von 40 % auf rund 16 Mrd. € Umsatz erwartet. Zu diesem Ergebnis kommt eine Branchenanalyse im Auftrag des Bundesverbandes Energiespeicher Systeme (BVES), die zum Auftakt der Fachmesse Volta-X am 28. März in Stuttgart vorgestellt wurde.

Update: Erneuter Brand bei Solarspeicher von Senec – Brandursache weiterhin unbekannt

Treiber für den boomenden Markt für Energiespeichersysteme sind die hohen Energiepreise, Dekarbonisierungspflichten sowie der Bedarf nach Versorgungssicherheit und Flexibilität. Zudem bringt der Trend zur E-Mobilität weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Speicherbranche in allen drei Marktsegmenten Haushalt, Industrie und Systeminfrastruktur. Der Ukrainekrieg habe gezeigt, dass man schnell Probleme bekommen könne, „wenn die Energieversorgung an langen Pipelines hängt“, unterstrich BVES-Geschäftsführer Urban Windelen in Stuttgart. Umso wichtiger seien Resilienz und Dezentralität. „Energiespeichersysteme sind nicht mehr wegzudenken, wenn es um ein stabiles und kosteneffizientes Energiesystem geht“, so Windelen.

Energiespeicher: Branche optimistisch – Lieferkettenprobleme bereiten Sorgenfalten

Insgesamt blickt die deutsche Speicherbranche positiv auf das laufende Jahr. Zwei Drittel der Unternehmen rechnen mit weiteren deutlichen Umsatzsteigerungen im zweistelligen Bereich. Schon in wenigen Wochen soll die magische Grenze von 1 Mio. installierter Heimspeicher in deutschen Haushalten geknackt sein.

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Architektur oder Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Hochbau

Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Elektrotechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude- und Energietechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Potsdam
Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Energie