Wintersport 17. Nov 2022 Von Bettina Reckter

Highlights für die Skisaison

Auch wenn der Klimawandel längst die Alpen erreicht hat, wird Wintersport doch noch eine Weile lang möglich sein. Damit Sie auf den Skipisten gut gerüstet sind, haben wir hier ein paar Neuheiten für die kommende Saison zusammengestellt.

Titanalrahmen für mehr Torsionssteifigkeit im Ski


Foto: Völkl

Der Allroundski Kendo 88 von Völkl bietet Fahrspaß in jedem Gelände und auf allen Pisten. Die überarbeitete Geometrie erlaubt enge und zugleich voll auf der Kante gefahrene Turns, wofür dank des verkürzten Mittelradius weniger Kraft nötig ist. Der Tailored Titanal Frame ist eine Weiterentwicklung des bekannten Rahmens aus Titanal. Bei dieser Bauweise lässt sich die Breite des Obergurts an die Länge des Skis und die dadurch entstehende Torsionssteifigkeit sowie das benötigte Dämpfungsverhalten an den Fahrer anpassen. Preis: ab 350 €.

Lesen Sie hier, warum Zugspitze und Matterhorn unter Dauerbeobachtung stehen

Sicherer Halt und ausreichend Platz im Skischuh


Foto: Nordica

Ein Skischuh muss sitzen und zugleich guten Halt geben. Nur so kann die Kraft von Bein und Fuß optimal auf Innenschuh und Schale übertragen werden, was für die Kontrolle des Skis nötig ist. Hersteller Nordica verspricht Komfort, gepaart mit Kontrolle und Präzision, für seinen Skischuh Sportmachine 3 130, der mit breiteren 102-mm-Leisten und hohem 130er-Flex selbst großen Füßen Platz bietet. Der Innenschuh mit natürlichem Korkmaterial und Schale lassen sich individuell optimal anpassen. Zudem kann das Manschettenprofil schnell und einfach auf jeden Wadenumfang justiert werden. Preis: ab 383,99 €.

Skihelm: Gut behütet auf der Piste


Foto: tm studios visuelle medien GmbH / uvex Sports GmbH & Co. KG

Ohne Helm geht nichts auf der Skipiste. Der Uvex ultra pro vereint in Hybridbauweise die Schlagfestigkeit der Hartschalentechnologie mit der Leichtigkeit einer speziellen Spritzgießtechnologie zu einem extrem sicheren, super leichten Allrounder. Uvex setzt dabei auf deutsche Ingenieurkunst in seinem Entwicklungszentrum in Fürth. Das regulierbare Belüftungssystem sorgt für einen kühlen Kopf, wobei die Innenauskleidung die Feuchtigkeit nach außen transportiert. Der magnetische Verschluss lässt sich einhändig öffnen und schließen – sogar mit Handschuhen. Preis: 169,95 €.

Schlitten mit Bremse


Foto: Bachmann Rodel

Beim Rodeln mit Familie und Freunden sollte Sicherheit an erster Stelle stehen. Rodelhersteller Bachmann hat nun ein Lenk- und Bremssystem entwickelt, mit dem auch Ungeübte sicher ins Tal kommen. Jeder Bachmann-Rodel kann damit nachgerüstet werden. Dabei ist das Steuerseil über einen Drahtseilzug mit den an Kufen montierten Bremskrallen verbunden. Zieht man am Seil, graben sich aus Edelstahl gefertigte Bremskrallen mit groben Zacken in den Schnee. Da sich beide Bremskrallen unabhängig voneinander bedienen lassen, sind Lenkbewegungen des Rodels möglich. Das System wurde mit dem ISPO Award 2022 ausgezeichnet. Preis für Einsteigerrodel: 305 €.

Lesetipp: Gut gerüstet auf die Skipiste

Airbag im Rucksack


Foto: Scott Sports

Wer frischen Pulverschnee liebt, begibt sich mit Ski oder Snowboard oft abseits der Pisten – und damit in potenzielles Lawinengebiet. Eine gute Schutzausrüstung ist dann lebenswichtig. Hersteller Scott integrierte als einer der Ersten elektronische Lawinensysteme von Alpride in seine Rucksäcke. Im Patrol E2 ist das System kleiner und leichter denn je, was mehr Stauraum und weniger Gewicht bedeutet. Superkondensatoren blasen beim Auslösen den Airbag in Sekunden auf. Das Ganze ist unabhängig von der Umgebungstemperatur. Laden lässt es sich an der Steckdose, im Auto oder per Powerbank. Zahlreiche Zusatzfea­tures sind inklusive. Preis für Patrol E2 30: 1099,95 €.

Mollige Daunenjacke biologisch abbaubar


Foto: Kathmandu

Nur 1 % aller Textilabfälle weltweit wird recycelt. Die neuseeländische Outdoor-Marke Kathmandu will daran was ändern. Bis 2025 sollen sämtliche Produkte zu 100 % biologisch abbaubar sein. Mit Nxt-Level BioDown bringt Kathmandu eine warme leichte Daunenjacke auf den Markt, bei der alles biologische abbaubar ist: vom Gewebe über das Futter und Nähgarn bis zum Reißverschluss. Dafür wird beispielsweise dem Nylon für die äußere Hülle bereits im Herstellungsprozess ein spezieller Zusatzstoff beigegeben, der den biologischen Abbau der Polymerketten im Kunststoff beschleunigt. Preis: 400 €.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Versorgungstechnik / technischen Gebäudeausrüstung

Dortmund
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Objektmanagerin / Objektmanager (w/m/d)

Berlin
Hochschule Kempten

Professur (m/w/d) W2 Werkstofftechnik und Metallkunde

Kempten
SPITZKE GMBH

Elektroingenieur (m/w/d) als Planungsingenieur (m/w/d) Oberleitung

Berlin, Bochum, Buchloe
Fernstraßen-Bundesamt (FBA)

Ingenieurinnen / Ingenieure (m/w/d) (Bachelor / FH-Diplom) als technische Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d)

Bonn, Leipzig
Fachhochschule Münster

Professur für "Optische Technologien und Materialien" im Fachbereich Physikingenieurwesen

Münster
Universität Bremen

Professur (w/m/d) für das Fachgebiet Mechatronik

Bremen
Universität Bremen

Professur (w/m/d) für das Fachgebiet Produktentwicklung und Produktlebenszyklus-Management / Product Development & Life Cycle Management

Bremen
Hochschule Anhalt

Professur Medizintechnik (W2)

Köthen
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Professur Heizungs- und Sanitärtechnik

Nürnberg
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Gesundheit