Schienenverkehr 25. Mai 2022 Von Thomas Rietig

Im ICE wird die Erste Klasse zur Holzklasse

Nach 30 Jahren blau-grauer Nüchternheit und Ledersitzen setzt die Deutsche Bahn beim Innendesign ihrer Hochgeschwindigkeitszüge wieder auf Holz und Stoff. Nützliche Details sollen den Wohlfühleffekt während der Fahrt sowohl beim Relaxen als auch beim Arbeiten steigern.

Die 1. Klasse ist bei der Inneneinrichtung der neuen ICE-Züge offenbar die neue „Holzklasse“.
Foto: Thomas Rietig

Mit neuen Möbeln soll im Fernverkehr der Deutschen Bahn wahlweise Wohnzimmer- oder Arbeitszimmeratmosphäre einziehen. Den neu designten Platz im ICE beschrieb DB-AG-Fernverkehrschef Michael Peterson am Mittwoch in Berlin mit den Worten: „Mein Zuhause unterwegs.“ Er scheute sich nicht, die Anmutung mit dem Wort Gemütlichkeit zu beschreiben. Sein Vorstandschef Richard Lutz sprach von Aufbruchstimmung und „einer kleinen Designrevolution im Flaggschiff“. In einem Mockup stellte die DB AG die drei Bereiche 1. und 2. Klasse sowie das Bordrestaurant für künftige ICE-Ausstattungen im neuen Kleid vor.

Das Mockup des neuen ICE-Designs hat die Bahn kürzlich vorgestellt.
Foto: Thomas Rietig

Große Revolutionen sind im Zuginneren ohnehin nicht angebracht. Vielmehr stehen Langlebigkeit und damit Zeitlosigkeit beim Design im Vordergrund, denn das heute eingebaute Gestühl darf, wie Peterson erklärte, auch noch in 15 Jahren nicht wie aus der Zeit gefallen wirken. „Wir denken in Dekaden“, sagte er.

Erste Renovierung der ICE-Innenräume seit 27 Jahren: Nest bauen

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Johann Fischer Aschaffenburg Präzisionswerk GmbH & Co. KG

Ingenieur / Konstrukteur (m/w/d) Maschinenbau

Aschaffenburg
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Testingenieur Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Elektronikentwickler IIoT Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Virtuelle Produktentwicklung

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Grundlagen der Elektrotechnik

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Strömungslehre und Thermodynamik

Jena
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Professur (m/w/d) für das Gebiet Mathematik und Ingenieurwissenschaften

Wilhelmshaven
Bundesanstalt für Straßenwesen

Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) mit einem Diplom/Bachelor des Maschinenbaus, der Mechatronik oder der Elektrotechnik

Bergisch Gladbach
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

W 2-Professur Elektronik

Lemgo
Universität Ulm

Referent/in (m/w/d) für Technologietransfer und Projektmanagement

Ulm
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Mobilität