Raumfahrt 20. Apr 2022 Von Iestyn Hartbrich

Amazon-Päckchen für die Ariane 6

Die neue europäische Rakete Ariane 6 hat viel Spott abbekommen. Nun hat Amazon-Chef Jeff Bezos einen Großauftrag platziert – und die Fertigung auf Jahre ausgelastet.

Der Amazon-Auftrag allein würde die Ariane-6-Fertigung für anderthalb Jahre auslasten. Die Lieferungen sollen sich aber auf drei Jahre verteilen. Das Auftragsvolumen ist nicht veröffentlicht worden. Bild: ArianeGroup

Amazon rüstet im All auf. In den kommenden fünf Jahren will das Unternehmen 3236 Satelliten seiner Kuiper-Konstellation starten, die den Globus mit Breitbandinternet versorgen soll.

Kuiper ist das Konkurrenzprogramm zur SpaceX-Konstellation Starlink, und auch bei den Trägerraketen, mit denen die Satelliten ins All transportiert werden, hat Amazon den großen Konkurrenten verschmäht. Amazon-Chef Jeff Bezos hat insgesamt 83 Raketen gebucht – allesamt Typen, die noch nie geflogen sind. Fast die Hälfte davon (38) werden Vulcan-Centaur-Raketen sein. Zwölf plus potenziell weitere 15 Starts sollen auf das Blue-Origin-Modell New Glenn entfallen. Und 18 auf die neue europäische Rakete: Ariane 6.

Wendepunkt im Ariane-Programm

Zusammengenommen ist das ein Raketendeal in historischer Größenordnung. Das Auftragsvolumen hat Amazon nicht veröffentlicht.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

RHEINMETALL AG

Verstärkung für unsere technischen Projekte im Bereich Engineering und IT (m/w/d)

deutschlandweit
Stadt Viernheim

Stadt- und Bauleitplanung (m/w/d)

Viernheim
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Professor*in für Werkstoffwissenschaften

Brugg-Windisch
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Werkzeugmaschinen

Frankfurt am Main
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (m/w/d) Werkstofftechnik und Metallkunde

Kempten
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH

Professur (W2) für Aerodynamik, Fluidmechanik, Thermodynamik und Wärmeübertragung

München
OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband

Ingenieur (w/m/d) Leitungswesen Abwasser

Brake (Unterweser)
Carl Zeiss AG

Projekt- und Prozessmanagement in der Halbleiterfertigungstechnik (m/w/d)

Keine Angabe
Hochschule Ravensburg-Weingarten

Professur (W2) elektrische Antriebstechnik

Weingarten
Bayernwerk

Mitarbeiter (m/w/d)

Keine Angabe
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Raumfahrt