Raumfahrt 14. Jun 2023 Von Wolfgang Heumer Lesezeit: ca. 4 Minuten

Experimentierplattform: DLR-Satellit Heinrich Hertz startet

Mit einem Ionen-Antrieb und einem vom Boden aus programmierbaren Prozessor trägt der Satellit „Heinrich Hertz“ zukunftsträchtige Technologien ins All.

Der Heinrich-Hertz-Satellit bei der Ankunft in Cayenne, Französisch-Guayana. Vom nahen Spaceport Kourou wird der Satellit gestartet.
Foto: DLR

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com frei
  • 4 Wochen kostenlos
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Produktentwicklung und Konstruktion (W2)

München
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Architekt/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Bernau, Cottbus, Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (m/w/d) für Gebäude- und Energietechnik für den Landesbau

Bernau
EVH GmbH

Fachingenieur Anlagenerrichtung (m/w/d)

Halle (Saale)
Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR

Bauingenieur*in der Fachrichtung Straßenbau / Tiefbau oder vergleichbar

Hagen
Langmatz GmbH

Entwickler Elektronik Hardware/Software für Stadtinfrastruktur Projekte (m/w/d)

Garmisch-Partenkirchen
Technische Hochschule Bingen

W2-Professur (m/w/d) für die Lehrgebiete "Landtechnik und Automatisierung"

Bingen am Rhein
Volksbank eG

Abteilungsleiter (m/w/d) Gebäudemanagement, Verwaltung und Versorgung

Wolfenbüttel
Hochschule Merseburg

Professur (W2): Steuerungstechnik

Merseburg
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Laboringenieur (m/w/d) für Digitale Schaltungen, Mikroprozessortechnik, Nachrichtentechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit

Zwickau
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Raumfahrt