Staged Combustion in der Raumfahrt 10. Mai 2022 Von Iestyn Hartbrich

Wiederentdeckung eines vergessenen Triebwerks

Die gestufte Verbrennung gilt in der Raumfahrt als die komplizierteste Antriebstechnik. Trotzdem gehen Raketenbauer neuerdings wieder das Wagnis ein. Porträt eines widerspenstigen Triebwerkstypen.

Je drei RS-25-Motoren bildeten den Antrieb der Spaceshuttles. Die verbliebenen Triebwerke sollen für das Artemis-Mondprogramm der Nasa genutzt werden.
Foto: Nasa

Gerade gegründet stand die Rocket Factory Augsburg auch schon vor einem Riesenproblem. Das Start-up wollte 2018 eine kleine Rakete für Nutzlasten bis 200 kg entwickeln, einen sogenannten Microlauncher. Zu dieser Zeit war das voll im Trend. So sehr im Trend, dass weltweit Dutzende, eher Hunderte, Unternehmen den gleichen Plan hatten. Dem Team um die Gründer Stefan Brieschenk und Jörn Spurmann schwante: Die Rakete musste mehr sein als einfach nur klein.

Also entschied sich die Rocket Factory Augsburg (RFA) zu einem Schritt, der in der Raumfahrtszene sehr unterschiedliche Reaktionen provozierte. Spott zum Beispiel. Neid. Und Argwohn.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Raumfahrt