Ernährung und Landwirtschaft 14. Feb 2023 Von Klaus Sieg Lesezeit: ca. 7 Minuten

Vertical Farming: In Japan boomt der Anbau von Salat und Kräutern in Hallen und Regalen

Japan gilt als Vorreiter bei der Kultivierung von Salat und Gemüse in geschlossenen Kreislaufsystemen unter Kunstlicht. Dort gibt es mittlerweile rund 200 Plant Factories.

Rund 15 000 Kopfsalate am Tag werden hier in der Halle der 808 Factory am Rande der japanischen Stadt Yaizu produziert.
Foto: Martin Egbert

Ein flaches, mit Holz verkleidetes Gebäude in einer Seitenstraße im Tokioter Geschäftsviertel Kyobashi. Der Firmensitz von PlantX fällt auf zwischen all den Hochhäusern aus Stahl, Glas und Beton. Doch das von vier Ingenieuren und einem Ökonomen gegründete Unternehmen will ebenfalls hoch hinaus. Was nicht wenige für die Lebensmittelproduktion von morgen halten, wollen sie noch ein Stück weiter in die Zukunft katapultieren. Deshalb sind von den 27 Mitarbeitern von PlantX zwanzig Ingenieure.

CEO Kosuke Yamada legt eine Tüte mit frischem Basilikum auf den Tisch. „Probieren Sie mal.“ Der intensive Geschmack überzeugt. Obwohl die Pflanze nie die Sonne gesehen oder ihre Wurzeln in einen duftenden Mutterboden getrieben hat.

Software kontrolliert und steuert 20 Wachstumsparameter der Pflanzen in Echtzeit

Das Basilikum ist in einer Culture Machine zur Erntereife herangewachsen, kontrolliert und gepäppelt von einem Rechner voller Daten und der selbst entwickelten Software Saibaix. Mit ihr lassen sich 20 Parameter in Echtzeit kontrollieren und steuern. So lässt sich die komplexe Wechselwirkung von Feuchtigkeit, CO2-Gehalt, Durchlüftung, pH-Wert, Lichtspektrum und Temperatur erforschen, präzise steuern und fürs Wachstum sowie die Qualität der Produkte nutzen. „Mit nur einem Grad Temperaturunterschied können wir zum Beispiel bei Salat zehn Prozent mehr Wachstum erreichen“, erzählt Kosuke Yamada begeistert.

PlantX hat ein System von abgeschlossenen Einheiten entwickelt, die kaum größer als ein Kleiderschrank sind und voller Sensoren und Steuerungselemente stecken. Noch dazu lassen sich die gut voneinander isolierten, einzelnen Ebenen dieser Einheiten separat steuern. In einer Einheit können also verschiedene Produkte wachsen. Die Einheiten lassen sich zudem modular zu größeren Pflanzenmaschinen verbinden.

Produktion von Salat, Obst und Gemüse unter Kunstlicht in abgeschlossenen Systemen

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

RWTH Aachen University

Full Professor (W2, Tenure Track W3) in Process Metallurgy in a Circular Economy Faculty of Georesources and Materials Engineering

Aachen
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

Projektleiter/in "Altlasten und Kampfmittel" (w/m/d)

Bernau
Minebea Intec GmbH

Automations- / Inbetriebnahmeingenieur (m/w/d)

Hamburg
Hensoldt Sensors GmbH

Systemingenieur*in Sekundärradar / IFF (m/w/d)

München/Taufkirchen
HENSOLDT Sensors GmbH

Head of N&G Radar Planning & Cables (w/m/d)

Ulm
HENSOLDT Sensors GmbH

Junior Systemingenieur*in Produktentwicklung (w/m/d)

Ulm
HENSOLDT Optronics GmbH

SAP Consultant EWM / Logistics / TM (w/m/d)

Oberkochen, Ulm
HENSOLDT AG

Corporate Finance und Treasury Risk Manager*in (w/m/d)

Ulm, München/Taufkirchen
HENSOLDT Sensors GmbH

Governmental Business Development Manager Naval Solutions Germany (w/m/d)

verschiedene Standorte
Hensoldt Sensors GmbH

Technische*r Projektleiter*in für Airborne Electronic Warfare Solutions (w/m/d)

Ulm
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Umwelt