Direktreduktion 24. Jan 2024 Von Iestyn Hartbrich Lesezeit: ca. 3 Minuten

Grüner Stahl: H2 Green Steel sammelt 4,2 Mrd. € ein

Das schwedische Unternehmen H2 Green Steel will 2025 ein Hüttenwerk samt Direktreduktionsanlage in Betrieb nehmen.

H2 Green Steel will im schwedischen Boden ein Hüttenwerk von Grund auf neu bauen. Die Mittel hat das Unternehmen nun beisammen.
Foto: H2 Green Steel

Der europaweit erste Hüttenwerksneubau mit Direktreduktion nimmt Gestalt an: H2 Green Steel hat 4,2 Mrd. € eingesammelt. Mit diesen Mitteln will der Stahlkonzern Anlagen für die wasserstoffbasierte Direktreduktionsroute beschaffen und installieren.

Lesen Sie auch unsere Vorstellung des H2-Green-Steel-Projekts

Mit den neuen Geldern hat H2 Green Steel nun sein Investitionspotenzial verdreifacht. Insgesamt hat das Unternehmen nun nach eigenen Angaben 6,5 Mrd. € an Investitionsmitteln eingeworben.

Erste wasserstoffbasierte Direktreduktion in Europa

H2 Green Steel will sein Werk im schwedischen Boden 2025 in Betrieb nehmen. Kernstück ist eine Direktreduktionsanlage mit einer Jahreskapazität von 2,5 Mio. t Eisen. Annähernd die Hälfte der Produktion ist bereits verkauft, teilt das Unternehmen mit. Zu den Kunden der Stahlprodukte zählen Automobilkonzerne und Weißgerätehersteller.

Für einen späteren Zeitpunkt ist auch noch der Bau einer zweiten Direktreduktionsanlage geplant. H2 Green Steel erwägt, das dort produzierte Eisen – nicht den Stahl – nach Kontinentaleuropa zu exportieren. Das könnte dann lukrativ werden, wenn in Westeuropa die Energiekosten für die wasserstoffbasierte Stahlproduktion vergleichsweise hoch sind oder wenn nicht genügend Direktreduktionsanlagen zur Verfügung stehen.

Die Anlage wird vom Midrex-Typ sein. Als Anlagenbauer hat H2 Green Steel den Düsseldorfer SMS-Konzern ausgewählt. Der Kontrakt soll sich auf über 1 Mrd. € belaufen.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Volksbank eG

Abteilungsleiter (m/w/d) Gebäudemanagement, Verwaltung und Versorgung

Wolfenbüttel
Hochschule Merseburg

Professur (W2): Steuerungstechnik

Merseburg
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Laboringenieur (m/w/d) für Digitale Schaltungen, Mikroprozessortechnik, Nachrichtentechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit

Zwickau
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager Elektrotechnik mit Vertretung der Objektmanagementteamleitung (w/m/d)

Hannover
Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Elektrotechnik/ Elektronik und Mikrocontrollertechnik"

Esslingen am Neckar
Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences

Professor:in (W2) für das Lehrgebiet "Grundlagen der Elektrotechnik / Elektronik und elektrischer Antriebssysteme"

Esslingen am Neckar
Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences

Professur (W2) "Produktentwicklung und Additive Fertigung"

Düsseldorf
Siegfried PharmaChemikalien Minden GmbH

Fachkraft für Anlagensicherheit (m/w/d)

Minden
Stadtwerke Leipzig GmbH

Anlagenmanager (w/m/d) Erneuerbare Energien

Leipzig
Modular Management Deutschland GmbH

Ingenieur Maschinenbau (m/w/d) als Consultant für modulare Produktarchitekturen

Frankfurt am Main
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Werkstoffe