Kunststoffmesse K 26. Okt 2022 Von Iestyn Hartbrich

Kunststoffmaschinenbau: Effizienztricks für die Energiekrise

Die Kunststoffmaschinenbauer haben auf der Messe K vorgestellt, wie sich die letzten Prozente aus ihren Maschinen herauskitzeln lassen. Doch manchen Kunden ist auch damit nicht geholfen.

Nicht immer ist Energieeffizienz der Weg. „Wer will schon in Deutschland 10 % Stromkosten durch Energieoptimierung einsparen, wenn er in Polen oder in den USA nur die Hälfte für den Strom zahlt?“, fragt Martin Backmann, Extrusionsexperte beim Anlagenbauer Windmöller & Hölscher. Das Bild zeigt dessen Stand in Halle 17 der Kunststoffmesse K.
Foto: Windmöller & Hölscher

Klaus Tänzler wacht in Messehalle 15 über zwei graue Kästen. Der eine ist ein Temperiergerät, welches in einer echten Fabrik definierte Wassermengen mit einer definierten Temperatur für die Kühlung eines Spritzgießwerkzeugs liefern würde. Den anderen nennen sie hier, am Stand des österreichischen Maschinenbauers Engel, e-flomo: ein Wasserverteilsystem mit vielen Ventilen und einer Regelung. Im Moment arbeiten beide Kästen für sich und das heißt: alle Ventile sind voll geöffnet. In anderen Worten: unkontrollierte Kühlwasserverteilung.

Tänzler, Leiter des Produktmanagements für Cooling Systems bei Engel, schaltet nun die beiden Geräte virtuell zusammen. Und sofort tut sich etwas auf dem Bildschirm über den Kästen. Die Ventile sind nun geregelt, die Durchflüsse sinken auf das unbedingt notwendige Maß, das lässt sich an den Verbrauchszahlen ablesen. Bis zu 50 % Einsparung sind laut Engel in diesem Prozess möglich.

Einsparpotenziale in der Kunststoffmaschine

Das mag nach einem Detail unter unzähligen Details im Bereich der Kunststoffmaschinen klingen. Allerdings ist es ein relevantes Detail. Auf die thermischen Systeme entfallen durchschnittlich 37 % des Energiebedarfs in der gesamten Spritzgießzelle.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur im Teilprojekt "Innerparkverkabelung (IAG)" für Offshore Windparks (w/m/d)

Hamburg
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur der Elektrotechnik für Offshore-Wind (w/m/d)

Hamburg
Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences

W 2-Professur Projektsteuerung und Projektmanagement Bau

Biberach
FH Aachen

Professur "Mechatronik mit Schwerpunkt Systems Engineering"

Aachen
Landtag Nordrhein-Westfalen

Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d)

Düsseldorf
Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Digitales Baumanagement"

Pfarrkirchen
Hochschule Kempten

Professur (m/w/d) Geoinformatik

Kempten
Technische Universität Darmstadt

Gastprofessuren für Talente aus der Industrie

Darmstadt
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

W2-Professur für Mechatronische Konstruktionen

Saarbrücken
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Technische Informatik - Schwerpunkt Hardware (W2)

München
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Werkstoffe