Politik 21. Apr 2023 Von Thomas A. Friedrich Lesezeit: ca. 3 Minuten

EU-Parlament gibt Kryptoregulierung mit großer Mehrheit seinen Segen

Das Europäische Parlament verabschiedet erstmals einen Rechtsrahmen für Kryptowährung. Die neue Verordnung setzt weltweit einzigartige Standards.

Das EU-Parlament verabschiedet erstmals eine umfassende Regulierung des Kryptogeldsektors.
Foto: PantherMedia / Elnur

„Habemus Mica!“, verbreitete der CDU-Europaabgeordnete Stefan Berger am Donnerstagnachmittag via Nachrichtendienst Twitter auf lateinisch die aus seiner Sicht frohe Botschaft aus dem EU-Parlament in Straßburg. „Wir haben eine Mica.“ Das Kürzel steht für „Markets in Crypto-Assets“, also Märkte, die mit Kryptowährungen in Verbindung stehen. Die sonst im Vatikan übliche Ausdrucksweise nach erfolgreicher Papstwahl hielt der aus dem katholischen St. Wolfhelm am Niederrhein stammende CDU-Politiker Berger angemessen für den Durchbruch bei der virtuellen Zahlungsmethode des 21. Jahrhunderts.

EU bringt harmonisierte Vorschriften für Kryptowerte auf den Weg

Einen Steinwurf weit vom über 1000-jährigen Straßburger Münster am Sitz des Europäischen Parlaments (EP) gaben die Europaabgeordneten mit 517 Stimmen gegen 38 bei 18 Enthaltungen grünes Licht für neue Regeln für die Aufsicht, die Abwicklung und den Umweltschutz für Kryptowährungen. Die Verordnung geht auf den im Juni 2022 informell mit dem Rat vereinbarten Gesetzentwurf zum Schutz gegen Marktmanipulation und Finanzkriminalität der EU-Mitgliedstaaten zurück. 

Die Freudenbekundung von Stefan Berger als EP-Berichterstatter ist daher allzu verständlich angesichts dem mehrjährigen erbitterten Ringen zwischen Befürwortern wie dem Digitalverband Bitkom und den Skeptikern von den Banken.

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
WHZ Westsächsische Hochschule Zwickau

Professur Dezentrale Energie- und Gebäudetechnik

Zwickau
Hochschule Angewandte Wissenschaften München

Professur für Bauchemie, Baustoffe und Grundlagen des Bauingenieurwesens (W2)

München
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)

Köln
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Leiterin / Leiter der Hauptstelle Facility Management (w/m/d)

Potsdam
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) für Quanten- und photonische Systeme

Hannover
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Politik