Bildung 24. Aug 2022 Von Frank Häuser

Das Organigramm hat ausgedient

Welche Social Skills brauchen die Führungskräfte von morgen?

Das Organigramm ist ein Relikt aus der Ersten Industriellen Revolution und taugt nicht als Mindset für die digitale Transformation, argumentiert unser Autor.
Foto: PantherMedia / Ischukigor

Meine These ist, dass ein reflektierter Umgang mit Macht in Führungspositionen eine der wichtigsten Anforderungen der Ausbildung ist. Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung hat 2017 offenbart, dass Führungskräfte in Deutschland vor allem eines sind: männlich, deutsch und kinderlos.

Die Entscheidungen der Unternehmen werden also zum Großteil aus eben dieser Perspektive heraus gefällt, und das ist in einer wesentlich vielfältigeren Gesellschaftsstruktur eine recht beschränkte Perspektive. Die Veränderbarkeit von Machtstrukturen ist also eine der größten Herausforderungen – der größtmögliche Change.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Aus dem VDI