Ehrung 10. Mrz 2022 Von Frank Magdans

VDI zeichnet Forschungsarbeit zum Einsatz von Exoskeletten im Obst- und Gemüsebau aus

Fabian Frixen hat im Rahmen des 23. Arbeitswissenschaftlichen Kolloquiums in Potsdam den Ludwig-Wilhelm-Ries-Preis des VDI erhalten.

Exoskelette werden in der Industrie bereits eingesetzt wie hier das Assistenzsystem von Ottobock zum Lastenheben in der Logistik.
Foto: Ottobock

„Ich habe Rücken“, heißt es im Volksmund. Doch hinter diesem lockeren Satz versteckt sich ein schmerzhaftes Empfinden. Wer viel sitzt oder permanent schwer körperlich arbeitet, kann häufig ein Lied davon singen. Umso wichtiger sind Ansätze, die den Einzelnen entlasten.

Fabian Frixen fand das Thema sogar derart spannend, dass er sich damit im Rahmen seiner Bachelorarbeit ausführlich beschäftigt hat. Für seine Abschlussarbeit mit dem Titel „Einsatz von passiven Exoskeletten im Obst- und Gemüsebau – Eine Pilotstudie“ hat er vor Kurzem den Ludwig-Wilhelm-Ries-Preis erhalten. Seine Arbeit fertigte Frixen gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB) in Potsdam an.

Artikel weiterlesen?

Erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen VDI nachrichten Plus-Beiträgen (Vn+)

Monatsabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
7,99 EUR/Monat
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Jahresabo VDI nachrichten Plus
mit wöchentlichem News-Alert
Das Abo ist monatlich kündbar.
92 EUR/Jahr
1 Monat kostenlos testen

Jetzt abonnieren

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Johann Fischer Aschaffenburg Präzisionswerk GmbH & Co. KG

Ingenieur / Konstrukteur (m/w/d) Maschinenbau

Aschaffenburg
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Testingenieur Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Elektronikentwickler IIoT Firmware (m/w/d)

Klingenberg am Main
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Virtuelle Produktentwicklung

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Grundlagen der Elektrotechnik

Jena
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Professur (W2) Strömungslehre und Thermodynamik

Jena
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Professur (m/w/d) für das Gebiet Mathematik und Ingenieurwissenschaften

Wilhelmshaven
Bundesanstalt für Straßenwesen

Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) mit einem Diplom/Bachelor des Maschinenbaus, der Mechatronik oder der Elektrotechnik

Bergisch Gladbach
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

W 2-Professur Elektronik

Lemgo
Universität Ulm

Referent/in (m/w/d) für Technologietransfer und Projektmanagement

Ulm
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Aus dem VDI