Verkehr 12. Mai 2022 Von Johannes Winterhagen Lesezeit: ca. 6 Minuten

Wiener Motorensymposium: Technologiestrategie statt Technik

Das Wiener Motorensymposium zeigt, dass die Entwicklungsbudgets für Verbrennungsmotoren schrumpfen. Neue Aggregate werden kaum noch vorgestellt, stattdessen diskutiert die Branche über den Antrieb der Zukunft.

Die Experten auf dem renommierten Wiener Motorensymposium sprachen weniger über neue Techniken für Verbrennungsmotoren, sondern mehrheitlich über Technologiestrategien bei der Wahl der Antriebe.
Foto: ÖVK/Klaus Ranger

Zeigst du mir deins, zeig ich dir meins. Ob Ottomotoren mit Hochdruck-Direkteinspritzung oder Dieselmotoren mit elektrischem Zusatzlader: Die Aggregatechefs der Autobranche präsentierten sich einst gegenseitig in der Wiener Hofburg jedes Jahr die neuesten Motoren. Und mehr als das. Einmal nutzte der gerade zum Volkswagen-Chef aufgestiegene Ferdinand Piëch das Forum, um das 3-l-Auto vorzustellen. Jürgen Schrempp, damals Vorstandsvorsitzender von Daimler, verkündete den Zusammenschluss mit Chrysler. Dann kam der Dieselskandal und wenige Jahre später – mitten in der Transformation zur Elektrifizierung – auch noch Corona. Nach zwei Jahren rein virtueller Übertragung fand 2022 die traditionsreichste Motorenveranstaltung im deutschsprachigen Raum wieder in Präsenz statt.

Wiener Motorensymposium: Neue Verbrennungsmotoren sind rar

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com frei
  • 4 Wochen kostenlos
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Produktentwicklung und Konstruktion (W2)

München
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Architekt/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Bernau, Cottbus, Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/in (m/w/d) für Gebäude- und Energietechnik für den Landesbau

Bernau
EVH GmbH

Fachingenieur Anlagenerrichtung (m/w/d)

Halle (Saale)
Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR

Bauingenieur*in der Fachrichtung Straßenbau / Tiefbau oder vergleichbar

Hagen
Langmatz GmbH

Entwickler Elektronik Hardware/Software für Stadtinfrastruktur Projekte (m/w/d)

Garmisch-Partenkirchen
Technische Hochschule Bingen

W2-Professur (m/w/d) für die Lehrgebiete "Landtechnik und Automatisierung"

Bingen am Rhein
Volksbank eG

Abteilungsleiter (m/w/d) Gebäudemanagement, Verwaltung und Versorgung

Wolfenbüttel
Hochschule Merseburg

Professur (W2): Steuerungstechnik

Merseburg
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)

Laboringenieur (m/w/d) für Digitale Schaltungen, Mikroprozessortechnik, Nachrichtentechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit

Zwickau
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Automobil