Antriebstechnik 25. Apr 2024 Von Peter Kellerhoff Lesezeit: ca. 2 Minuten

Weltrekord: Dieselmotor mit über 53 % Wirkungsgrad

Der Antriebshersteller Weichai Power hat einen Dieselmotor vorgestellt, der die Konkurrenz beim Wirkungsgrad um fast 25 % übertrifft.

ddp_45.03536984
Der weltweit effizienteste Dieselmotor wurde erstmals der Öffentlichkeit am 20. April auf der Weltkonferenz für Verbrennungsmotoren 2024 im chinesischen Tianjin vorgestellt.
Foto: ddp images/Xinhua News Agency / eyevine

Antriebsexperten weltweit versuchen, die letzten Zehntel Prozent Wirkungsgrad aus den traditionellen Verbrennungsmotoren herauszuholen. Bei Benzinmotoren liegt er derzeit bei etwa 37 %, bei Dieselmotoren bei rund 43 %. Da mutet es fast schon wie ein Märchen an, dass ein neuer Lkw-Dieselmotor aus China eine Steigerung beim Wirkungsgrad von fast 25 % verspricht.

Das Unternehmen, das ihn vorgestellt hat, ist nicht irgendwer – sondern Weichai Power, ein führender chinesischer Anbieter von Antriebssystemen, vor allem für Nutzfahrzeuge. Zudem ist der Konzern mit über 27 Mrd. € Umsatz (2023) in den Top 25 der größten multinationalen Unternehmen Chinas vertreten. Und: Der vom Hersteller angegebene Wirkungsgrad von 53,09 % wurde Medienberichten zufolge unter anderem durch den TÜV Süd North Asia bestätigt. Also doch kein Märchen und vielleicht ist damit der Diesel doch kein Auslaufmodell.

Effizienzsteigerung beim Dieselmotor durch Optimierung von vier Hauptsystemen

Die bemerkenswerte Effizienzsteigerung erzielte Weichai Power eigenen Angaben zufolge durch gezielte Optimierungen der vier Hauptsysteme – Verbrennung, Luft, Kraftstoff und Reibung. Genauere Angaben zu Hubraum und Leistung des neuen Antriebs ließ Weichai jedoch noch nicht durchsickern. Allein in China könnten Dieselmotoren mit einem thermischen Wirkungsgrad von 53 % etwa 31 Mio. t Kraftstoff pro Jahr einsparen und die Kohlenstoffemissionen um 97 Mio. t reduzieren. Kleines Rechenbeispiel: Legt man in Deutschland eine Fahrleistung eines schweren Lkw von 250 000 km/Jahr zugrunde, könnte so ein Fahrzeug durch den höheren Wirkungsgrad rund 12 000 l Diesel pro Jahr einsparen. Das wären bei dem aktuellen Dieselpreis etwa 20 400 €. Zudem würden pro Lkw rund 31,8 t CO2/Jahr eingespart.

Trotz der Einsparungen ist der Dieselmotor nicht klimaneutral

Trotz dieser enormen Einsparungen bleiben Dieselaggregate, wenn sie mit herkömmlichem, fossilen Kraftstoff betrieben werden, eben eines leider immer noch nicht: klimaneutral. Die Errungenschaft von Weichai Power zeigt jedoch, was bei der Entwicklung von Verbrennungsmotoren noch möglich ist. Die Möglichkeit, Treibstoff zu sparen und Emissionen zu reduzieren, könnte diesen Antrieb in einem neuen Licht erscheinen lassen. Es bleibt abzuwarten, wie sich dieser technologische Durchbruch auf die gesamte Automobilbranche und die Entwicklung alternativer Antriebstechnologien auswirken wird.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Architektur oder Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Hochbau

Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Elektrotechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude- und Energietechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Potsdam
Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Automobil