Drucker & Multifunktionsgeräte 20. Feb 2024 Von Thomas Jungbluth Lesezeit: ca. 3 Minuten

Technikboulevard: Aktuelle Druckermodelle im Überblick

Digitalisierung hin oder her – Drucker, Kopierer, Scanner, ja, und sogar Faxe gehört nach wie vor zu vielen Büros. Wir stellen einige aktuelle Modelle vor.

Toner-Grundversorgung im Abo

Foto: Brother

Für seine Drucker bietet Brother ein Abo für den Toner an: Wer „EcoPro“ aktiviert, bekommt ihn automatisch frei Haus. Das Multifunktionsgerät MFC-L2860 gibt es hierfür auch in zwei Varianten. Bei EcoPro gibt es vier Monate freien Toner. Das geht beim 2860DW auch, aber hier gibt es nur zwei Freimonate. Beide kosten ca. 380 €, bieten ein Monochrom-Laserdruckwerk und einen Farbscanner (einseitig), drucken und faxen beidseitig. Mit 34 Seiten/min ist der Brother recht flott unterwegs.

Kompaktes Kraftpaket

Foto: Canon

Wer viel in Farbe druckt, aber nicht viel Platz im Büro hat, für den bietet Canon den Maxify GX6550. Das ca. 550 € teure Tintenstrahlgerät lässt sich von vorne bedienen und benötigt anders als andere Multifunktionsdrucker keinen Freiraum seitlich oder hinter dem Gehäuse. Kleinere Objekte wie Ausweise oder Visitenkarten kann man scannen, ohne das komplette Oberteil anheben zu müssen. So lassen sich Dokumente beidseitig einlesen, auch von vorne. Tinte kommt in Nachfüllbehältern; der Tank reicht laut Canon für 9000 schwarze und 21 000 farbige Seiten. Auch Canon liefert Tinte per Abo, das Gerät meldet selbst den Tiefstand, der Hersteller sendet Nachschub.

Fotokünstler für größere Formate

Foto: Epson

Der Tintenstrahldrucker Epson SureColor P5300 bietet eine Druckbreite von 17 Zoll (43,2 cm). Der Anwender kann so Papier sowohl im Format DIN A2 zuführen als auch bei der genannten Breite längere Ausdrucke fertigen – möglich macht das die Rollenhalterung auf der Rückseite. Enthalten ist eine Schneidevorrichtung, um passend abzulängen. Das Gerät arbeitet mit zehn separaten, verschiedenen Druckfarben, auch Violett oder zwei Schwarzvarianten stehen zur Verfügung. Epson ruft für den SureColor P5300 etwa 2500 € auf, eine Ersatzpatrone mit 200 ml kostet etwa 100 €.

Vielseitiger Tinten-Allrounder

Foto: HP

Der HP OfficeJet 9132e führt eine neue Flotte von Tinten-Multifunktionsgeräten an, die der Hersteller Anfang des Jahres präsentiert hat. Das 310 € teure Spitzenmodell bietet zwei Papierkassetten und einen Scanner mit Dual-Duplex-Blattzuführung – er liest beidseitige Vorlagen ein, ohne diese drehen zu müssen. Er druckt mit bis zu 25 Seiten/min. Die Bedienung am Gerät erleichtert ein Display mit mehr als 10 cm Diagonale. Für Fotos bietet der HP nur eine Randlos-Druckfunktion bei entsprechendem Papier. Die Tinte kommt in vier separaten Patronen für die vier Farben.

Mehr als nur Hardware

Foto: Kyocera

Das Farb-Multifunktionssystem MA4000cifx auf Laserbasis von Kyocera bietet die Standardfunktionen Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen. Zusätzlich kommt die Entwicklungsplattform HyPAS, die es erlaubt, das Gerät in digitale Workflows eines Unternehmens zu integrieren. So ermöglicht es „Kyocera Cloud Print and Scan“, von unterschiedlichen Standorten aus gescannte Dokumente in Cloud-Speichern abzulegen oder vorhandene auszudrucken, abgesichert etwa durch eine PIN-Abfrage. Der MA4000cifx druckt 40 Seiten/min, Preise ab 1100 €, bis zu fünf Papierzuführungen sind möglich.

Schnelle Wendehälse

Foto: Sharp

Der Sharp BP-B547WD steht beim Hersteller als „Fotokopierer“ auf der Website. Das signalisiert: Er ist für intensiven Büroeinsatz geeignet. Der Drucker kann 47 Seiten/min in monochrom mit Lasertechnik ausgeben und Vorlagen beidseitig einscannen. Dabei schafft er 100 Blatt im Dual-Duplex-Modus. Wer es nicht ganz so flott braucht, für den gibt es das Gerät auch mit 37 Seiten/min Druckgeschwindigkeit und mit Wendescanaufsatz: BP-B537WR. Beide Geräte lassen sich mit mehreren Papierkassetten nach unten erweitern und liefern Scanergebnisse auf Wunsch nicht nur als Bilder, sondern auch als durchsuchbaren PDF-Text. Preise gibt es über den Fachhändler.

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Vermessungsingenieur/in (m/w/d) Dipl.-Ing. FH/Bachelor

Frankfurt am Main
Bundesagentur für Arbeit

Technische/-r Berater/-in (w/m/d)

Münster, Rheine, Coesfeld
Landesregierung Brandenburg

Architekten/in (m/w/d) Hochbau oder Bauingenieur/in (m/w/d) Hochbau für den Landesbau

Frankfurt (Oder)
Stadtwerke Lübeck Gruppe

Projektleiter:in Digitalisierung der Netze

Lübeck
Frankfurt University of Applied Sciences

Professur (W2) Mathematik in den Ingenieurwissenschaften

Frankfurt am Main
THD - Technische Hochschule Deggendorf

Professor/Professorin (m/w/d) für das Lehrgebiet "Nachhaltige Baukonstruktion und Produktmanagement"

Pfarrkirchen
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Technische/r Sachbearbeiter/in für Tiefbau (m/w/d) im Baubereich Bund

Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Ingenieur/innen für Tiefbau (m/w/d) im Baubereich Bundesbau

Bernau
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Elektrotechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Elektrotechnik (m/w/d) im Baubereich Bundesbau

Potsdam
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Informationstechnik