Games-Branche 29. Aug 2022 Von Claudia Burger

Spieleindustrie: Brummendes Business in Echtzeit

Die Games-Branche erlebt nach dem Coronaboom einen Dämpfer. Aber: Deutschland soll weltweit auch als Produktionsstandort eine Rolle spielen.

It‘s (not) a man‘s world: Immer mehr Frauen mischen beim Spielen mit. Die Anzahl der Frauen, die in der Games-Industrie arbeiten, liegt allerdings nur bei 25 %.
Foto: panthermedia.net/Aleksandar Mijatovic

Gerade ist die Gamescom zu Ende gegangen. Rund 59 % der Deutschen spielen – und längst sind das nicht nur junge Menschen, der Anteil der Senioren und Seniorinnen steigt stetig.

Games sind nur für junge Leute? Nein. Das Durchschnittsalter steigt seit 2016 an. Beliebt sind zunehmend E-Sports.


Foto: Panthermedia / bioraven

Doch eines zeichnet sich jetzt schon ab: Während die Branche in Deutschland kürzlich noch über ein Wachstum von 17 % im Jahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr jubilierte und 9,8 Mrd. € umsetzte, sieht es bislang in diesem Jahr nicht nach einem neuen Rekordwachstum aus.

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Berlin
Diamant Polymer GmbH

Vertriebsingenieur Deutschland (w/m/d)

Mönchengladbach
Stuttgart Netze GmbH

Ingenieur Elektrotechnik / Versorgungstechnik (w/m/d)

Stuttgart
Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Professur Additive Fertigung

Berlin
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Professur (W2) Geriatrische Robotik

Kempten
Technische Hochschule Mittelhessen

W2 Professur mit dem Fachgbiet Softwaretechnik und Informationssicherheit

Friedberg
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Energieeffiziente Maschinensysteme für Baumaschinen

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Automatisierung und Vernetzung mobiler Maschinensysteme

Deutz
Technische Hochschule Köln

Professur (W2) für Assistenz und Diagnosesysteme für Landmaschinen

Deutz
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Informationstechnik