Überschallflugzeug X-59 22. Jul 2022 Von Iestyn Hartbrich Lesezeit: ca. 4 Minuten

Nasa schraubt an der nächsten Generation von Überschalljets

Mit dem X-59 entsteht ein Technologiedemonstrator, der die entscheidenden Daten für die Zertifizierung künftiger Jets liefern soll. Die große Frage: Wie leise können Überschallflugzeuge sein?

Die Nasa nutzt den Lockheed-Martin-Jet X-59, um die Zertifizierung von Überschallflugzeugen voranzutreiben. Kern der Forschung ist die Verringerung des Überschallknalls.
Foto: Lockheed Martin

Das größte Hindernis für kommerzielle Überschallflugzeuge ist nicht die Antriebstechnik, nicht einmal der Ticketpreis, sondern die Lautstärke. „Der Überschallknall darf nicht zu inakzeptablen Situationen für die Öffentlichkeit führen“, heißt es in den Regularien der internationalen Luftfahrt-Zertifizierungsbehörde Icao. Diese Formulierung – so weich sie klingen mag – ist hart genug, dass seit der Concorde 2003 kein ziviler Überschalljet mehr geflogen ist.

Das Problem aus Sicht der Flugzeugbauer und interessierten Airlines ist dies: Aus Lärmschutzgründen dürfen Überschalljets nur über den Ozeanen mit Überschallgeschwindigkeit fliegen. Über Land – ganz zu schweigen von bewohntem Gebiet – müssen sie sich zügeln. Was sie zu hoffnungslos übermotorisierten Varianten normaler Verkehrsflugzeuge macht. Der Spritverbrauch ist hoch, die Zeitersparnis gering.

Und das will die Nasa ändern. Die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtorganisation arbeitet an einem Technologiedemonstrator, dem 30 m langen X-59, der schnelle Überlandflüge möglich und künftige Überschalljets leise machen soll.

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
WHZ Westsächsische Hochschule Zwickau

Professur Dezentrale Energie- und Gebäudetechnik

Zwickau
Hochschule Angewandte Wissenschaften München

Professur für Bauchemie, Baustoffe und Grundlagen des Bauingenieurwesens (W2)

München
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)

Köln
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Leiterin / Leiter der Hauptstelle Facility Management (w/m/d)

Potsdam
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Universitätsprofessur (m/w/d) für Quanten- und photonische Systeme

Hannover
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Mobilität