Hannover Messe 26. Mrz 2020 Von Martin Ciupek

Deutsche Messe sagt Industriemesse für 2020 endgültig ab

Die bereits vom April in den Juli verschobene Hannover Messe 2020 fällt nun endgültig aus. Das hat die Deutsche Messe AG soeben verkündet

Die Hannover Messe 2020 ist abgesagt. Das Gelände bleibt also auch im Juli leer.
Foto: Deutsche Messe AG

Wegen der anhaltenden weltweiten Corona-Epidemie hat sich die Deutsche Messe AG, Hannover, nun entschlossen, die bereits von April auf Mitte Juli verschobene Industriemesse endgültig abzusagen. „Angesichts der dynamischen Entwicklung rund um Covid-19 und der umfassenden Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens, kann die Hannover Messe in diesem Jahr nicht stattfinden“, sagte Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG. „Unsere Aussteller und Partner sowie das gesamte Team haben mit allen Kräften für die Durchführung gekämpft. Heute müssen wir aber einsehen, dass die Ausrichtung der weltweit wichtigsten Industriemesse in diesem Jahr nicht möglich sein wird.“

Erstmals seit ihrer Gründung im Jahr 1947 fällt die große Industriemesse damit aus. An Alternativen werde gearbeitet, heißt es von den Organisatoren. Mit digitalen Angeboten wolle man auch 2020 Industrieunternehmen Orientierung bieten. Allerdings stellte Köckler fest: „Wir sind fest überzeugt, dass den direkten Kontakt von Mensch zu Mensch nichts ersetzen kann, und freuen uns schon jetzt auf die Zeit nach Corona.“

Was die Absage für das diesjährige Partnerland Indonesien sowie die seit 2018 alle zwei Jahre im Rahmen der Messe stattfindende Logistikschau CeMat bedeutet, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Stellenangebote

Hochschule Niederrhein

Professur (W2) Additive Fertigung

Krefeld
Hochschule Niederrhein

Professur (W2) Grundlagen der Ingenieurwissenschaften und Innovationen in der Lehre

Krefeld
Piller Group GmbH

Konstrukteur Schaltanlagen (m/w/d)

Osterode
Piller Group GmbH

Konstrukteur Elektromaschinen und Schaltanlagen (m/w/d)

Osterode
ENSI über Dr. Schmidt & Partner Group

Bereichsleiter (m/w/d) des ENSI Aufsichtsbereich Kernkraftwerke

Hamburg-Norderstedt
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Professur (W2) für das Lehrgebiet Anlagen für dezentrale Energieverwaltung

Nürnberg
BRUSA Elektronik (München) GmbH

Senior Software Entwickler Embedded Linux (m/w/d)

München
BRUSA Elektronik (München) GmbH

Hardware Engineer Power Electronics Design (m/w/d)

München
BRUSA Elektronik (München) GmbH

Senior Software Engineer Automotive / AUTOSAR (m/w/d)

München
SachsenEnergie DREWAG

Ingenieur Kraftwerksleittechnik/-automatisierungstechnik (m/w/d)

Dresden
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Top 10 aus der Kategorie Produktion