Raumfahrt 03. Nov 2023 Lesezeit: ca. 1 Minute

iSpace testet wiederverwendbare Rakete

Dem chinesischen Raumfahrtunternehmen iSpace ist es gelungen, eine Teststufe aufsteigen zu lassen und kontrolliert zu landen. Damit könnte neue Konkurrenz für Elon Musks SpaceX erwachsen.

Start der wiederverwendbaren Rakte von iSpace am 2. 11. 2023.
Foto: iSpace

Das chinesische Raumfahrtunternehmen iSpace hat nach eigenen Angaben erfolgreich eine wiederverwertbare Rakete getestet. Die Teststufe mit dem Namen „Hyperbola-2Y“ stieg am 2. November vom chinesischen Weltraumbahnhof Jiuquan bis in eine Höhe von 178 m auf. Danach setzte sie kontrolliert wieder auf der Landeplattform in der Wüste Gobi auf. Die Verantwortlichen bei iSpace sprachen von einem „großen Durchbruch“ für Chinas kommerzielle Raumfahrtindustrie.

Laser-Terminal für Cubesats

Konkurrenz für SpaceX

Ähnlich wie der US-Konkurrent SpaceX will iSpace Raketen entwickeln, die mehrfach verwendet werden können. Gelingt das, könnten die Kosten für den Transport ins All erheblich sinken. Das ist insbesondere für das Absetzen von Satelliten mittlerweile ein attraktiver Markt. Das Pekinger Unternehmen iSpace gilt spätestens seit dem Jahr 2019 als führendes chinesisches Raumfahrtunternehmen. Damals gelang es iSpace erstmals eine konventionelle Trägerrakete in den Orbit zu bringen. Das Unternehmen hat auch innerhalb Chinas zahlreiche private Mitbewerber. Dahinter stehen aber häufig staatliche Investoren oder Programme im Rahmen der militärischen Aufrüstung Chinas. Die Regierung des Landes hat unter anderem Pläne für eine Mondmission sowie Flüge zum Mars verkündet.

Diese Tests muss die Ariane 6 vor dem Erstflug noch absolvieren

(mit dpa)

Themen im Artikel

Ein Beitrag von:

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Architektur oder Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Hochbau

Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Elektrotechnik

Cottbus, Potsdam
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude- und Energietechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Frankfurt (Oder)
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Sachbearbeiter/in für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik (m/w/d) im Geschäftsbereich Baumanagement Bund

Potsdam
Westfälische Hochschule

Professur Wechselstromtechnik und elektrische Energieversorgung (W2)

Gelsenkirchen
Westfälische Hochschule

Professur Leistungselektronik und Elektrische Maschinen (W2)

Gelsenkirchen
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

W1-Professur für Maschinenelemente im Kontext der Elektromobilität (Tenure Track)

Erlangen
ESTW-Erlanger Stadtwerke AG

Prokurist / Bereichsleiter (m/w/d) Produktion und technische Dienstleistungen für eine klimaneutrale Energieerzeugung der Zukunft

Erlangen
Technische Hochschule Mittelhessen

W2-Professur mit dem Fachgebiet Biomedizinische Elektronik

Gießen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Raumfahrt