Funktechnik 28. Aug 2023 Von Rainer Bücken Lesezeit: ca. 6 Minuten

Beim Kampf um die letzten TV-Frequenzen buhlen Mobil- und Behördenfunk um neue Kanäle

Funkfrequenzen werden befristet vergeben. Aktuell stellt sich die Frage, wie es nach 2030 mit den Frequenzen für das terrestrische Fernsehen weitergeht. Es drohen erhebliche Interessenkonflikte.

Kennen Sie noch das alte Testbild? Das tauchte einst nach Sendeschluss bei unseren damals komplett analogen Fernsehgeräten auf. Inzwischen ist terrestrisches Fernsehen (TV per Antenne) zwar digital, aber ihm und den Funkmikrofonen drohen erneut erhebliche Einschnitte.
Foto: imago/imagebroker

Angebot wählen und sofort weiterlesen

  • Alle Beiträge auf vdi-nachrichten.com
  • Monatlich kündbar

Oder werden Sie VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+.

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

DEKRA Automobil GmbH

Fachkraft Arbeitssicherheit & Gesundheit (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Ausbildung Sachverständiger Elektrotechnik Baurecht (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger Kfz Unfallrekonstruktion (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger Anlagensicherheit AwSV (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger vorbeugender Brandschutz (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger Druckbehälter & Anlagen (m/w/d)

Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH

Ausbildung Sachverständiger Anlagensicherheit AwSV (m/w/d)

Reutlingen
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger Elektrotechnik Baurecht (m/w/d)

Reutlingen
DEKRA Automobil GmbH

(Ausbildung) Kfz Prüfingenieur Fahrzeugprüfung (m/w/d)

Balingen
DEKRA Automobil GmbH

Sachverständiger Umweltschutz UVPG (m/w/d)

Reutlingen
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Telekommunikation