Kommentar 17. Nov 2022

Breitband: Schnellerer Ausbau ist dringend nötig

Die Debatte, die derzeit für einiges an Anspannung beim Glasfaserausbau sorgt, schwelt schon seit vielen Jahren: „Graben oder fräsen?“ Es ist an der Zeit, dass beides machbar ist, damit Breitband endlich schnell in die Fläche kommt. Ein Kommentar.

Gefühlt im Schneckentempo geht in Deutschland der Breitbandausbau voran. Eine neue DIN-Norm soll helfen, schnellere Ausbaumethoden zu etablieren.
Foto: PantherMedia.net/kerdkanno

Von Stephan W. Eder

Der Frage „Gaben oder fräsen“ widmete sich unser Autor Gerhard Kafka schon 2012 in VDI nachrichten.

Lesen Sie seinen Artikel zum aktuellen Stand der Debatte: Beschleunigter Glasfaserausbau ist in Gefahr

Es ging und geht um den Breitbandausbau – darum, das schnelle Netz schnell in alle Unternehmen und Haushalte zu bekommen. Und dass das Tempo eben auch davon abhängt, wie die Leitungen in die Erde kommen. Wird klassisch im Tiefbau verlegt oder kommen maschinelle Verfahren, das sogenannte Trenching, zum Einsatz? Diese Maschinen schneiden, schlitzen, fräsen die Oberfläche auf, bereiten automatisch alles vor, verlegen die Leitungen und verfüllen wieder.

Klingt gut?

VDI nachrichten Plus abonnieren

Erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven VDI nachrichten-Beiträgen mit VDI nachrichten Plus!

  • Mit wöchentlichem News-Alert
  • Das Abo ist monatlich kündbar
  • Monat kostenlos testen
7,99 € monatlich 92 € jährlich

Oder Sie werden VDI-Mitglied und lesen im Rahmen der Mitgliedschaft Vn+

Jetzt Mitglied werden
Ein Beitrag von:

Stellenangebote

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingenieur der Elektrotechnik für Offshore-Wind (w/m/d)

Hamburg
Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences

W 2-Professur Projektsteuerung und Projektmanagement Bau

Biberach
FH Aachen

Professur "Mechatronik mit Schwerpunkt Systems Engineering"

Aachen
Landtag Nordrhein-Westfalen

Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d)

Düsseldorf
Technische Hochschule Deggendorf

Professur (d/m/w) für das Lehrgebiet "Digitales Baumanagement"

Pfarrkirchen
Hochschule Kempten

Professur (m/w/d) Geoinformatik

Kempten
Technische Universität Darmstadt

Gastprofessuren für Talente aus der Industrie

Darmstadt
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

W2-Professur für Mechatronische Konstruktionen

Saarbrücken
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Technische Informatik - Schwerpunkt Hardware (W2)

München
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Professur für Digitale Signalverarbeitung (W2)

München
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Top 5 aus der Kategorie Telekommunikation