Energiewende 27. Feb 2024 Lesezeit: ca. 1 Minute

KfW-Förderung: Jetzt nachhaltige Heizung beantragen

Neues Heizungsgesetz: Hausbesitzer können nun Fördermittel für umweltfreundliche Heizungen beantragen. Bis zu 70 % der Kosten werden unterstützt.

Hausbesitzer, die auf klimafreundlichere Heizungen umsteigen wollen, können seit Dienstag Anträge bei der Förderbank KfW stellen.
Foto: panthermedia.net/Marc Mielzarjewicz

Seit Dienstag können Eigentümer von selbst bewohnten Einfamilienhäusern entsprechende Anträge bei der Förderbank KfW einreichen.

Diese neuen Fördermöglichkeiten gehen auf das Heizungsgesetz der Ampelkoalition zurück, das seit dem 1. Januar in Kraft ist.

Bis zu 70 % der Kosten werden unterstützt

Hausbesitzer haben die Chance, bis zu 70 % der förderfähigen Kosten zu beantragen. Hierzu zählt beispielsweise eine Grundförderung von 30 % für den Einbau einer als umweltfreundlich eingestuften Heizung wie einer Wärmepumpe. Zusätzlich können Boni gewährt werden, wenn das Haus selbst genutzt wird und bestimmte Einkommensgrenzen unterschritten werden. Eine weitere Voraussetzung ist der Abschluss eines Vertrags mit einem qualifizierten Fachunternehmen.

Neue Regelungen betreffen vor allem Neubauten

Funktionierende Heizungen können weiterhin genutzt werden, selbst wenn eine Reparatur erforderlich ist. Das Heizungsgesetz schreibt lediglich vor, dass Neubauten in Neubaugebieten eine Heizung mit 65 % erneuerbaren Energien haben müssen, was in vielen Fällen auf den Einsatz von Wärmepumpen hinausläuft.

Die Bundesregierung verfolgt mit dieser Reform das Ziel, den Klimaschutz im Gebäudebereich zu stärken und Verbraucher vor möglichen Preissprüngen bei Öl und Gas zu schützen, insbesondere wenn die CO2-Preise in den kommenden Jahren ansteigen sollten. (dpa/mv)

Stellenangebote

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen

Fachingenieure/innen (w/m/d) für Elektrotechnik

Cottbus, Potsdam
Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten

Sachbearbeiter*innen (m/w/d) für den Bereich Gebäudebetriebsmanagement im (vergleichbaren) gehobenen Dienst

Berlin
Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR

Gruppenleitung Bauwerksprüfung und Unterhaltung - Bauingenieur*in der Fachrichtung Brückenbau/Konstruktiver Ingenieurbau (w/m/d)

Hagen
Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR

Bauingenieur*in der Fachrichtung Brückenbau/Konstruktiver Ingenieurbau (w/m/d)

Hagen
KLEINS ENERGIE GmbH

Ingenieur (m/w/d) für die Projektsteuerung

Unterschleißheim
KLEINS ENERGIE GmbH

Projektingenieur (m/w/d) für die Fernwärmenetzplanung

Unterschleißheim
mdexx fan systems GmbH

Nachhaltigkeitsmanager (m/w/d)

Weyhe (bei Bremen)
Die Autobahn GmbH des Bundes

Bauingenieur (w/m/d) für den Konstruktiven Ingenieurbau

Nürnberg
TECHNOSEUM

Kurator/Kuratorin (m/w/d)

Mannheim
Landesregierung Brandenburg

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Cottbus, Potsdam
Zur Jobbörse

Das könnte Sie auch interessieren

Empfehlungen des Verlags

Meistgelesen aus der Kategorie Umwelt